Foto: Harzimprägnierung

IEA Photovoltaik (PVPS TCP)

Dieses Programm beschäftigte sich mit allen Aspekten eines PV-Systems. Ziele der Aktivitäten waren Kostenreduktion, Bewusstseinsbildung und das Beseitigen "nichttechnischer" Hindernisse zur besseren Marktver­breitung. Weiters wurden Anstrengungen unternommen, Wissen über diese Technologie Entwicklungsländern zur Verfügung zu stellen. Mit derzeit 26 beteiligten Ländern und Verbänden ist in diesem Forschungs­programm ein breiter internationaler Erfahrungsaustausch möglich.

Kurzbeschreibung

Status

laufend

Kurzfassung

Das "Photovoltaic Power Systems Programme" ist die weltweit größte Forschungsplattform im Gebiet der Photovoltaik. Koordiniert im Rahmen der Internationalen Energieagentur als eines der "Implementing Agreements" im Bereich der "Renewable Energy Working Party" bietet es seit etwa 20 Jahren eine Plattform für angewandte Forschungsaktivi­täten und Markteinführungsstrategien zum Thema Photovoltaik. Für die Strategie 2013-2017 werden die größere Marktrelevanz der Photovoltaik, Geschäftsmodelle und Barrierenabbau bei großer Verbreitung neben den weiterhin behandelten technischen Themen der PV Module und Systeme im Mittelpunkt stehen.

Integration in Stromnetze, solare Gebäude und "solar Communities" sind dabei wesentliche Themen. Die neue IEA PVPS Mission für die Periode 2013-2017 wurde im Strategieprozess 2012 folgendermaßen festgelegt:

To enhance the international collaborative efforts which facilitate the role of photovoltaic solar energy as a cornerstone in the transition to sustainable energy systems.

Laufende Tasks mit österreichischer Beteiligung

Abgeschlossene Tasks

Publikationen

IEA - Photovoltaik Power Systems Programm

Mitarbeit im Exco, Task 1, Task 11, Task 13 / Juni 2010 - Mai 2012
Schriftenreihe 21/2013 H. Fechner et al., Herausgeber: bmvit
Deutsch, 35 Seiten

Downloads zur Publikation

IEA-PVPS Internationale Kooperation im Rahmen des IEA Photovoltaik Power Systems Programme

Schriftenreihe 18/2012 H. Fechner, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 53 Seiten

Downloads zur Publikation

Jahresberichte

Newsletter: PV Power Update

Downloads zur Publikation

Weitere interessante Publikationen finden Sie auf der PVPS-Website.

Teilnehmende Staaten

Australien, Belgien, Chile, China, Dänemark, Deutschland, European Union, Finnland, Frankreich, Israel, Italien, Japan, Kanada, Korea, Malaysia, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Thailand, Türkei, USA

Teilnehmende Institutionen

US-Solar Energy Industry Assocciation SEIA, US-Solar Electric Power Association – SEPA, Copper Alliance.

Kontaktadresse

Fachhochschule Technikum Wien
Studiengangsleiter Erneuerbare Urbane Energiesysteme
Leiter Institut für Erneuerbare Energie

DI Hubert Fechner, MAS, MSc.

Giefinggasse 6, A-1210 Wien
Tel.: +43 (1) 333-40-77-572
Mobil: +43 (664) 619-25-72
E-Mail: fechner@technikum-wien.at
Web: www.technikum-wien.at/fh/institute/erneuerbare_energie/

Diese Seite teilen ...

zum Anfang