Archive of Events & Documentations

There are 1434 results.

Stadt der Zukunft

Themenworkshop Digitales Planen, Bauen und Betreiben

14. Juni 2018, 9.00 - 14.00 Uhr
Architekturzentrum Wien (AzW), MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Beim Themenworkshop am 14.06.2018 stand die Digitalisierung im Bausektor im Mittelpunkt. Neben interessanten Fachvorträgen wurde die Studie „Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen“ präsentiert und mit BranchenvertreterInnen und -expertInnen diskutiert.

Haus der Zukunft

Passivhausparcours mit Sanierungsmeile im Rahmen der BIOEM 2018

31. Mai - 03. Juni 2018
BIOEM Messegelände, Großschönau, AT

Auf der 4-tägigen Schau wird der Passivhausparcours mit Sanierungsmeile installiert. Am "Passivhausparcour" werden an unterschiedlichen Stationen die Sinne gefordert. Modelle der wichtigsten Komponenten machen moderne Bautechnologie fühlbar, erlebbar und (be)greifbar.

Stadt der Zukunft

33. BIOEM in Großschönau

31. Mai - 3. Juni 2018
BIOEM Gelände, Sonnenplatz 1, 3922 Großschönau, AT

Die Bio- und Bioenergiemesse, in Großschönau ist mit mehr als 250 AusstellerInnen u. 20.000 BesucherInnen pro Jahr Niederösterreichs größte Energiespar- und Hausbaumesse. Auf knapp 14.000 m2 Ausstellungsfläche präsentieren die führende nationalen und internationalen Markenhersteller die neusten Trends.

Internationale Energieagentur (IEA)

Addressing the Energy-Water Nexus through R&D Planning and Policies

28. - 29. May 2018
European Commission Brussels, Belgium

This EGRD workshop aims to gain further understandings of the issues of the energy-water nexus and to highlight best practice and opportunities, including integrated systems, governance, regulations, and markets (national, inter-regional or inter-national). Participants will explore opportunities for addressing the energy-water nexus in order to inform more effective R&D planning and policies.

Nachhaltig Wirtschaften

Bioökonomie - Forschung und Innovation in Niederösterreich - €10 Millionen für neue industriegetriebene Forschungsprojekte

23. Mai 2018
Universitäts- und Forschungszentrum Tulln (UFT), Konrad Lorenz Straße 24, Tulln, AT

Das Bio-Based Industries Joint Undertaking ist eine mit €3,7 Milliarden Public-Private Partnerschaft zwischen EU und Industrie. In den zwei neuen BBI Projekten SUSBIND und SUSFERT kommen wichtige niederösterreichische Industrie- und Forschungspartner zusammen.

Nachhaltig Wirtschaften

Smart Energy Systems Week Austria 2018

14. - 18. Mai 2018
Wien

Die Fachkonferenz stand unter dem Leitthema "Energieinfrastruktur als Konsumgut?". Die Themenschwerpunkte beleuchteten aus NutzerInnensicht die Innovationslösungen der Energiewende.

Nachhaltig Wirtschaften

Internationales Großwärmepumpenforum 2018

16. - 17. Mai 2018
Museumsquartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien bzw. Rathaus der Stadt Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien

Das mitteleuropäische Großwärmepumpenforum 2018 in Wien bringt erfahrene Anwender, potentielle neue Kunden und Anbieter von verschiedenen Wärmepumpenlösungen zusammen.

Internationale Energieagentur (IEA)

23. International Conference on Fluidized Bed Conversion

13. - 17. May 2018
Seoul, South Korea

Main topic of the conference will be "Innovative Fluidized Bed Conversion Technology for a Sustainable Development".

Internationale Energieagentur (IEA)

Sustainability and governance of bioenergy supply chains

15. May 2018
Bella Center, Copenhagen, DK

Presentation of results of the IEA Bioenergy Inter-task project on "Measuring, governing and gaining support for sustainable bioenergy supply chains"

Internationale Energieagentur (IEA)

Workshop & Excursion: Waste Gasification

08. - 09. May 2018
ECN, Westerduinweg 3, 1755 LE Petten, NL

As organic materials like biomass or waste are gasified, the chemical process creates a clean syngas, which can be used in CHP production and/or for production of biofuels and/or chemicals. Compared to other waste-to-energy methods like burning, or incineration, the gasification process allows the syngas to be cleaned of contaminants prior to its use. Creating syngas through gasification is almost like closing the circle, or closing the loop, on waste’s lifecycle.

Internationale Energieagentur (IEA)

Webinar: Biofuels for the marine sector - new opportunities and new challenges

8. May 2018
Online

The seminar will give an overview of the marine sector; its fuel and engine types used, the fuel supply infrastructure and the regulations on fuel specifications and CO2 emissions. The feasibility of current biofuels including their properties and supply will be discussed and opportunities for new types of biofuel will be presented.

Stadt der Zukunft

3. Planerforum.Architektur

3. Mai 2018
Kuppelsaal, TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Das Planerforum.Architektur richtet sich an ArchitektInnen und PlanerInnen mit dem Ziel, innovative und gestalterisch hochwertige Lösungen im nachhaltigen Bauen aufzuzeigen und eine Plattform für einen Austausch in diesem Kontext zu schaffen.

Nachhaltig Wirtschaften

Netzwerk Algen 2018 - Kultivierungsbedingungen und Kontamination

27. April 2018, 09:30 – 15:30 Uhr
UFT - Universitäts- und Forschungszentrum Tulln, Seminarraum 15, Konrad-Lorenz-Straße 24, 3430 Tulln

Die jährliche Veranstaltung bietet Raum für die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren sowie Interessierten zum Thema Algen in Österreich und zeigt den Stand von Forschung, Entwicklung und Innovation in Österreich auf.

Nachhaltig Wirtschaften

JPI Urban Europe Agora Stakeholder Dialogue: Dilemmas and Potentials of Urban Transitions towards Sustainable Urban Futures

24. - 25. April 2018
Palatul Universul, Strada Actor Ion Brezoianu 23–25, Bucharest

What are the urgent challenges in urban transitions? What are the ‘hardest cases’ in the urban mission? We need your help to address the most important urban issues.

Stadt der Zukunft

Pressekonferenz zur Forschungs- und Entwicklungsinitiative "Innovationslabor act4.energy"

23. April 2018
Stegersbach, AT

Am 23. April 2018 wurde das "Innovationslabor act4.energy" vorgestellt. Das Vorhaben soll einen wesentlichen Beitrag zur Forschung und Entwicklung beim Thema "digitale Erneuerbare Energie-Systeme" leisten und Lösungen entwickeln um Photovoltaik-Strom und andere stark fluktuierende Erneuerbare Energieträger verstärkt lokal nutzbar zu machen.

Nachhaltig Wirtschaften

Produktion der Zukunft Stakeholderdialog "Vom Rohstoff zum Werkstoff"

16. April 2018, 10.00 - 15.30 Uhr
Haus der Industrie, Ludwig Urban-Saal, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

Im Rahmen des Stakeholderdialoges "Vom Rohstoff zum Werkstoff" des BMVIT wurden erfolgreiche Forschungsarbeiten aus der FTI-Initiative "Produktion der Zukunft" zu den Themenschwerpunkten Batterie- und Nanotechnologien vorgestellt.

Internationale Energieagentur (IEA)

10. Österreichisches IEA Wirbelschichttreffen

11. - 13. April 2018
Erlebnis Welt Energie, Mühlfeld 2, 4850 Timelkam, AT

Plattform zum Informationsaustausch zwischen den BetreiberInnen von Wirbelschichtanlagen in Österreich und weiteren Stakeholdern der Wirbelschichttechnik. Ergänzend dazu erfolgen thematisch passende Vorträge aus den Bereichen Forschung und Anlagenbau.

Internationale Energieagentur (IEA)

5th International Solar District Heating Conference

11. - 12. April 2018
Congress Graz, Schmiedgasse 2, 8010 Graz

Die Konferenz bringt internationale Fernwärme- und Solarexperten zusammen, um sich über den Ausbau erneuerbarer Wärme auszutauschen. Neben Vorträgen und Posterpräsentationen, Fachausstellern und Exkursion wird auch Raum zur Vernetzung geboten.

Stadt der Zukunft

5th International Solar District Heating Conference

11. - 12. April 2018
Congress Graz

The conference on Solar District Heating (SDH) will focus on sharing market development and policy making experience, recent projects as well as latest trends in technology and system concepts.

Stadt der Zukunft

Tri 2018 - Internationales Symposium für energieeffiziente und nachhaltige Architektur

5. - 7. April 2018
Festspielhaus Bregenz

Wie heizen und kühlen wir ohne Öl, Gas und Atomstrom? 300 Experten erkunden auf der Tri 2018 anhand gebauter Beispiele, ob "Einfach Lowtech" oder "Smart Hightech" die bessere Antwort ist.