Foto: Wohnzimmer- Haus Zeggele

Jahresbericht 2013 des Solar Heating and Cooling Programme (SHC)

Im Jahresbericht werden Technologien für solares Heizen und Kühlen und aktuelle Entwicklungen der einzelnen SHC-Tasks vorgestellt. Ziel bis 2050 ist es, weltweit 5 kW pro Person durch solarthermische Systeme bereitzustellen.

Inhaltsbeschreibung

Der Jahresbericht enthält einen Rückblick auf die Highlights im Jahr 2013. Nach einer einführenden Marktbeschreibung - 2012 wurden um fast 10 % mehr Kapazitäten als 2011 installiert, wobei über 90 % von solarthermi­schen Systemen in China und Europa nachgefragt werden - wird auf die Aktivitäten des SHC eingegangen. Mit dem European Copper Institute (ECI) konnte ein neues Mitglied ins SHC-Programm aufgenommen werden.

Im September 2013 wurde die 2. Internationalen Konferenz über Solares Heizen und Kühlen für Gebäude und Industrie in Freiburg abgehalten. Den rund 400 TeilnehmerInnen aus 37 Ländern wurden dabei insgesamt ca. 100 Vorträge, darunter 10 Keynote-Vorträge und Möglichkeiten zur Diskussion und Vernetzung mit über 140 ExpertInnen geboten.

Ein weites Highlight war die Vergabe des 8. Solarpreises, der dieses Mal an die Drake Landing Company of Canada, einem Städtebauprojekt in Kanada mit solarthermischen Systemen und Wärmespeichern für über 52 Immobilien, ging. Auszeichnungen erhielten auch Bruce Littke von ATCO Gas und Keith Paget von Sterling Homes.

Im folgenden Kapitel wird eine gute technologische Einführung in solarthermische Kühl- und Heizsysteme gegeben. Zudem wird genauer auf die 10 Arbeitsgruppen des Heat Pump Programme und deren Tätigkeiten im letzten Jahr eingegangen:

Downloads

IEA Solar Heating & Cooling Programme - Annual Report 2013

Herausgeber: IEA Solar Heating & Cooling Programme (SHC)
Englisch, 181 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang