Foto: Frontansicht des Bürohauses Tattendorf

IEA-SHC Task 42: Kompakte thermische Energie­speicher: Materialentwicklung für Systemintegration

In der Arbeitsperiode 2013-2015 wurden folgendes erarbeitet: Neue Methoden zur Beschreibung der Materialeigenschaften von Speichermaterialien, Entwicklung einer neuen und verbesserten DSC Messmethode, Fundierte Datenbank für PCM, TCM bzw. Sorptionsmaterialien, Optimierungen in der numerischen Modellierung von Speichermaterialien, Anwendungsbereiche und Entwicklung von Speichersystemen, Werkzeug zur wirtschaftlichen Bewertung von thermischen Speichern wurde entwickelt.Zudem können zahlreiche gemeinsame Projekte, die aus der Vernetzungstätigkeit entstanden, als auch über 20 Veröffentlichungen im Rahmen des IEA-Tasks als Ergebnis enger Zusammenarbeit genannt werden.

Status

01/2013 - 12/2015 (abgeschlossen)

Kurzbeschreibung

In Österreich sind aktuell gute Voraussetzungen gegeben, um durch eine Verstärkung seiner Aktivitäten eine führende Position in der europäischen Forschungslandschaft auf dem Gebiet der innovativen thermischen Speichertechnologien und -anwendungen einzunehmen. Dazu ist jedoch intensive Arbeit auf verschiedenen Ebenen nötig:

  • Richtungsweisende Grundlagenforschungsprojekte
  • Kooperative angewandte Forschung
  • Internationale Vernetzung

Aktuell wurden bzw. werden in Österreich mehrere Projekte im Bereich innovativer Wärmespeicher durchgeführt (COMTES, Tes4seT, Create, OFFSORE, SenThermS, SoTherco, ISOlar, Poly2Facade, SOCO, TheBat). Konzeptentwicklungen finden für kompakte bzw. verlustlose thermische Speicher bevorzugt mit den Technologien: Feststoffspeicher (z.B. Beton in aktivierter Decke), Phasenwechselmaterialien, Sorptionsspeicher sowie thermochemische Speicher statt. Dabei werden unterschiedliche, an die angestrebten Einsatzbedingungen angepasste Verfahren angewendet. Parallel dazu finden grundlegende Untersuchungen zur Eignung neuer Speichermaterialien für bestimmte Anwendungen statt, sowie auch die Entwicklung und Anwendung von numerischen Modellen und Simulationen.

Ein konkretes Beispiel einer Speicherentwicklung für eine Gebäudeanwendung ist die Demonstration zur saisonalen Sorptionsspeicheranlage in Gleisdorf (Projekt COMTES).

Schemabild des Wärmespeichersystems (AEE Intec)

Die aus dem Projekt gewonnen Erkenntnisse und Daten bezgl. dem saisonalen Wärmespeichersystems konnten durch den Task 42 mit internationalen Experten ausgetauscht und besprochen werden.

Demonstration der Sorptionsspeicheranlage im Gebäude (links) und Solarkollektor (rechts) (AEE Intec)

Durch intensive internationale Vernetzung konnten Projekterfahrungen ausgetauscht und damit Entwicklungsrisiken in Projekten frühzeitig begegnet werden. Die eigene Positionierung für Beteiligungen an internationalen Konsortien sowie Werbung industrieller Partner sind wichtige Tätigkeiten im Umfeld der Task-Meetings. Da es sich um einen Joint TASK zwischen IEA (SHC TASK42) und ECES (Annex 29) handelt, sind die Ergebnisse auch einem sehr breiten Spektrum der Forschung zugänglich.

Publikationen

IEA Solar Heating and Cooling Task 42: Kompakte thermische Energiespeicher - Materialentwicklung für Systemintegration

Schriftenreihe 32/2016
Gerald Steinmaurer, Herausgeber: bmvit
Deutsch

Downloads zur Publikation

IEA SHC - Position Paper Task 42/Annex 29 Compact Thermal Energy Storage (2015)

Herausgeber: IEA Solar Heating and Cooling Programme, Task 42/Annex 29
Englisch, 10 Seiten
Weitere Informationen

Downloads zur Publikation

IEA SHC - Collection of the Position Paper and all final deliverable papers of the joint task IEA SHC Task 42 and IEA ECES Annex 29 (2015)

IEA SHC - Collection of the Position Paper and all final deliverable papers of the joint task IEA SHC Task 42 and IEA ECES Annex 29 (2015)
Matthias Rommel, Andreas Hauer, Wim van Helden, Herausgeber: IEA Solar Heating and Cooling Programme, Energy Conservation through Energy Storage, Task 42/Annex 29
Englisch, 71 Seiten

Downloads zur Publikation

Artikel: Normung der Charakterisierung von Phasenübergangsmaterialien mittels dynamischer Differenzkalorimetern

Konferenzbeitrag: DSC Messungen an Phase Change Materialien (PCM) für Wärmespeicheranwendungen

In diesem Konferenzbeitrag (Kalorimetrietage in Braunschweig, 2015) wird die im IEA-SHC Task 42/Annex 29 erarbeitete Methodenentwicklung für Wärmestrom DSC Messungen an PCM Materialien diskutiert. Im Detail werden Temperatur- und Wärmestrom-kalibration, Heizratenabhängigkeit und Zyklentests mit dem Fokus PCM Messung mit der Wärmestrom DSC präsentiert.
Daniel Langer, Herausgeber: IEA-SHC Task 42/29
Deutsch, 1 Seiten

Downloads zur Publikation

Speicherung von Solarwärme für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Entwicklungsaktivitäten der Internationalen Energieagentur (IEATask 42/29) zum Thema kompakte Wärmespeicherung.
Von Wim van Helden, Herausgeber: AEE - Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Dachverband
Deutsch, 6 Seiten

Downloads zur Publikation

Fachspezifische Artikel zum Thema innovative Wärmespeicher, finden Sie auf der IEA-SHC Task 42 Website.

Projektbeteiligte

Projektleitung

DI Dr. Gerald Steinmaurer - ASIC- Austria Solar Innovation Center

Projektpartner

Teilnehmende Staaten

Australien, Belgien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Holland, Italien, Japan, Österreich, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei, Vereinigte Staaten von Amerika

Kontaktadresse

ASIC-Austria Solar Innovation Center
Fachhochschul Campus Wels, Bauteil B
DI Dr. Gerald Steinmaurer
Roseggerstraße 12
A-4600 Wels
E-Mail: office@asic.at
Web: www.asic.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang