Grüne Bioraffinerie

IEA SHC: Annual Report 2017

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über Aktivitäten und Höhepunkte im Rahmen des IEA Solar Heating & Cooling Programme und stellt die Arbeiten und Entwicklungen der neun im Jahr 2017 bearbeiteten Tasks vor.

Herausgeber: IEA Solar Heating & Cooling Programme
Englisch, 86 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Auch das Jahr 2017 war wieder erfolgreich im Bereich der Forschungsaktivitäten und Disseminierung von Ergebnissen des Solar Heating & Cooling (SHC) Technology Collaboration Programme.

Die im Jahr 2016 gestartete Solar Academy veranstaltete im Jahr 2017 eine Webinar-Serie zur Unterstützung der F&E-Aktivitäten und Implementierung von Projekten im Bereich Solares Heizen und Kühlen weltweit sowie ein Trainingsprogramm in Südafrika.

Zusammen mit der Internationalen Solar Energy Society (ISES) wurde die "International Conference on Solar Heating and Cooling for Buildings and Industry" und der "ISES Solar World Congress" unterstützt durch das Masdar Institute im November 2017 in Abu Dhabi abgehalten.

Die Disseminierungsaktivitäten auf solarthermalworld.org verbreitern den Zugang zu den Forschungsaktivitäten des IEA SHC Programms und die Herausgabe der 21. Auflage der "Solar Heat Worldwide"-Statistik ermöglicht den Zugang zu hochqualitativen Daten. Im Jahr 2017 wurden zwei neue Tasks gestartet und die Arbeit an einem Task abgeschlossen.

Große solarthermische Systeme gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, da diese Systeme durch Kostenersparnis (economy of scale) auch finanziell attraktiv werden. In Bezug auf die Integration von Solartechnologien im städtischen Umfeld ist eine Herausforderung, Informationen und Tools für Planungs- und Strategieprozesse bekannt zu machen, um Berücksichtigung in der Implementierung zu finden.

Die Zusammenarbeit mit anderen Programmen wurde auch 2017 fortgesetzt, es fanden gemeinsame Executive Committee Meetings mit dem IEA Energy in Buildings and Communites und dem Photovoltaic Power Systems Technology Collaboration Programme statt. Die Zusammenarbeit mit der Industrie und akademischen Institutionen soll ebenfalls verstärkt wahrgenommen werden, um ihnen die Forschungsergebnisse der Tasks zur Verfügung zu stellen und auch ihre Perspektiven und Anliegen besser zu berücksichtigen.

Den Solar Award 2017 erhielt der Österreichische Klima- und Energiefonds für sein erfolgreiches Programm zur Förderung von großen Solaranlagen. Insgesamt gab es 10 Einreichungen für den Preis.

Im Jahr 2017 wurden zwei Bücher in der SHC Bücherserie veröffentlicht:

  • The Solar Cooling Design Guide: Case Studies of Successful Solar Air Conditioning Design
  • Solution Sets for Net-Zero Energy Buildings: Feedback from 30 Net ZEBs Worldwide

Der Leitartikel von Maria Wall in diesem Jahresbericht beschäftigt sich mit dem Thema "Solarenergie in städtischen Planungsprozessen".

Im Jahr 2018 soll ein neuer Strategic Plan entwickelt werden, dessen Umsetzung ab 2019 geplant ist.

Im Jahr 2017 bearbeitete Projekte (Tasks):

Im Jahresbericht wird auch die Zusammenarbeit mit anderen IEA Technology Collaboration Programmen und Solarorganisationen dargestellt:

  • IEA District Heating an Cooling TCP (Task 55)
  • IEA Energy in Buildings and Communities TCP (Task 59)
  • IEA Energy Conservation and Energy Storage TCP (Task 58)
  • IEA Photovoltaic Power Systems TCP (Task 53)

Die IEA Buildings Coordination Group wird vom Spanischen Executive Committee Mitglied Ricardo Enriques repräsentiert.

Am Future Buildings Forum 2017 (Singapur 24-25 Oktober 2017) nahmen der IEA SHC Charmain, ein Stellvertreter des Chairman und Australiens Excutive Committee Mitglied teil.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang