IEA-SHC Task 52: Solarthermie und Energieöko­nomie im urbanen Umfeld

Der Fokus des IEA-SHC Task 52 liegt auf der Analyse der zukünftigen Rolle der Solarthermie in Energieversorgungssystemen im urbanen Raum. Neben dem Erkenntnisgewinn einer ganzheitlichen Analyse eines zukünftigen Energieversorgungssystems ist es konkretes Ziel des IEA-SHC Tasks 52, hierzu belastbare Planungs- und Entscheidungshilfen für Stadtplaner, Energieversorger sowie Stakeholder im Bereich Energiepolitik zu schaffen.

Status

Laufend

  • Jänner 2014 - März 2018

Kurzbeschreibung

Basierend auf energie-ökonomischen Analysen zur nachhaltigen und wirtschaftlichen Energieversorgung von urbanen Gebieten mit einem Zeithorizont bis 2050 wird die zukünftige Rolle der Solarthermie in Modellen unter Berücksichtigung des Strom-, Wärme- und Transport­sektors sektorübergreifend analysiert (Subtask A).

In weiterer Folge werden Geschäftsmodelle, Umsetzungsstrategien und technische Lösungen von netzgekoppelten thermischen Solaranlagen anhand von weltweiten Best-Practice Beispielen untersucht (Subtask C).

Angepasste Fallstudien werden definiert und unter Anwendung bzw. Weiterentwicklung von geeigneten Planungswerkzeugen theoretisch analysiert und Erkenntnisse in Form von Planungs- und Entscheidungs­hilfen zusammengefasst (Subtask B).

Publikationen

Energiewirtschaftliche Fragestellungen der Solarthermie

Der Artikel befasst sich mit energiewirtschaftlichen Fragestellungen von solarthermischen Anlagen, deren Systematisierung und Planung. Erschienen im ee 3/2015.
Sebastian Herkel, Herausgeber: AEE - Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Dachverband
Deutsch, 3 Seiten

Downloads zur Publikation

Teilnehmende Staaten

Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Österreich, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz

Kontaktadresse

AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
DI Franz Mauthner
Feldgasse 19
A-8200 Gleisdorf
E-Mail: f.mauthner@aee.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang