Green Market Report: Bauwerksbegrünung belebt Konjunktur

Erste Zahlen aus dem vom BMK beauftragten Green Market Report zeigen, dass in der heimischen Bauwerksbegrünung mehr als 8.000 direkte und weitere 25.000 indirekte neue Arbeitsplätze entstehen können.

Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen sind wichtige Klimawandelanpassungsmaßnahmen für die Stadt der Zukunft. Neben vielfältigen ökologischen Wirkungen wie Vor-Ort-Regenwasserrückhalt bei Starkregenereignissen, Energieeinsparung durch Kühleffekt im Sommer und Dämmwirkung im Winter, und Verbesserung des Mikroklimas bieten Bauwerksbegrünungen auch enorme wirtschaftliche Perspektiven für regionale Wertschöpfungsketten: Erste Zahlen aus dem vom BMK beauftragten Green Market Report zeigen, dass in der heimischen Bauwerksbegrünung mehr als 8.000 direkte und weitere 25.000 indirekte neue Arbeitsplätze entstehen können. Ein gezieltes Maßnahmenpaket in diesem Bereich kann einen dauerhaft wirksamen Job- und Konjunkturmotor in Gang setzen.

Die geforderten Maßnahmen und weitere Informationen zur Bauwerksbegrünung finden Sie auf der Website von GRÜNSTATTGRAU, dem vom BMK initiierten Stadt der Zukunft Innovationslabor für Bauwerksbegrünung.