Haus der Zukunft

Das Programm Haus der Zukunft lief von 1999 bis 2012. Hier finden Sie alle geförderten Projekte und Projekt­berichte. Aufbauend auf der solaren Niedrigenergiebauweise und dem Passivhaus-Konzept sowie Ansätzen im Bereich zur Nutzung ökologischer Baustoffe und nachwachsender Rohstoffe im Bauwesen sollten neue zukunfts­weisenede Konzepte und Technologien entwickelt und umgesetzt werden.

Ab 2013 werden die Themen von Haus der Zukunft erweitert und Aspekte des urbanen Energiesystems im Rahmen des Forschungs- und Technologieprogramms Stadt der Zukunft weitergeführt.

News

Alle News

Publikationen

Kosten- und Prozessoptimierung im Lebenszyklus von Niedrigst- und Plusenergie­gebäuden

Ziel des Projekts war es, einen durchgängigen Prozess zur energetisch-wirtschaftlichen Optimierung von Null- und Plusenergiegebäuden in allen Planungsphasen vom regionalen Entwicklungskonzept bis zum Rückbau des Gebäudes zu entwickeln, für die planungsbegleitenden Akteure aufzubereiten und online zur Verfügung zu stellen. Neben der Beschreibung des durchgängigen Planungsprozesses werden wichtige Kostenkenngrößen und Einsparpotenziale in einer Datenbank verfügbar gemacht.

Downloads zur Publikation

Stakeholderprozess der Initiative "Referenzarchitektur für sichere Smart Grids in Österreich"

Das Projekt bereitete die Entwicklung einer Smart Grids Referenz­architektur für Österreich unter Einbindung aller relevanten Akteure auf. Aus den technisch-wissenschaftlichen Grundlagen wurde ein Prozess erarbeitet, der die Anforderungen vom Infrastrukturbetreiber, der Industrie bis zu Bedarfsträgern abholt und zu einer national akzeptierten und international ausgerichteten Referenzarchitektur abstimmt.

Downloads zur Publikation

Freiformflächen-Tageslichtsysteme für Fassaden und Oberlichter (FFF-TaliSys)

Im Rahmen von FFF-TaliSys wurden neuartige Tageslichtsysteme auf Basis der Freiformflächentechnologie erarbeitet und bis zu Funktions­mustern weiterentwickelt. Innovative Systeme sollen die wider­sprüchlichen Anforderungen an Tageslichtsysteme bestmöglich lösen. Das Ziel war die Entwicklung von Systemen für Fassaden und Oberlichter, welche möglichst ohne bewegte Teile und ohne komplexe Steuerung auskommen, aber dennoch eine optimale optische und thermische Funktionalität bieten, sowie möglichst energieeffiziente Lösungen, die gleichzeitig höchsten visuellen und thermischen Komfort in neu gebauten und sanierten Gebäuden garantieren.

Downloads zur Publikation

Alle Publikationen

Veranstaltungen

OPEN HOUSE WIEN - Architektur für alle!

14. - 15. September 2019
Wien und Niederösterreich

Bei OPEN HOUSE WIEN können moderne und historische Gebäude, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind, kostenlos besucht werden. Auch viele energiesparende und nachhaltige Gebäude sind heuer mit dabei.

Innovationskongress

12. - 14. November 2019
Congress Center Villach, Villach, AT

Der Innovationskongress befasst sich mit der Frage "Wie unser Leben mit und nach der Digitalisierung aussieht, und welche Chancen und Risiken sich für die Unternehmen und auch die Gesellschaft auftun?“. Im Fokus des Programms "Stadt der Zukunft" steht die Erforschung der Möglichkeiten der Digitalisierung im Hinblick auf die Dekarbonisierung von Gebäuden, Quartieren und Städten.

Smart Cities Tschechien - Austria Showcase

26. - 27. November 2019
Czech Institute of Informatics, Robotics and Cybernetics - CIIRC, Jugoslávských partyzánů 1580/3, 16000 Prag 6, Prag, CZ

In Tschechien wird das Thema "Smart City" immer aktueller, was zum Beispiel die zahlreichen Smart Prague Projekte und die steigende Anzahl an Veranstaltungen zu diesem Thema zeigen. Österreichische Unternehmen mit ihrer langjährigen Erfahrung haben daher die Möglichkeit, ihr Knowhow in diesem sich dynamisch entwickelnden Markt einzubringen.

Alle Veranstaltungen