Foto: Wohnzimmer- Haus Zeggele

Highlights

Programmevaluierung Haus der Zukunft 1999–2013

Um die wirtschaftlichen und technologischen Chancen Österreichs im Gebäudesektor zu erschließen wurde 1999 vom BMVIT das Programm „Haus der Zukunft“ ins Leben gerufen. Dabei wurden in zwei Programmphasen ca. 450 Projekte mit einem Gesamtvolumen von € 138 Mio. mit knapp € 80 Mio. an Förderung unterstützt.

Abschließender Besuch der „Haus der Zukunft“-Leitprojekte

Von 3. bis 5. Oktober 2016 besuchten VertreterInnen des Programm-Managements von „Haus der Zukunft“ und der „Ständigen Jury“ – das internationale Evaluatorenteam der Leitprojekte – sechs „Haus der Zukunft“-Leitprojekte.

Plus-Energie-Gebäude kennenlernen

Einige "Haus der Zukunft"-Plus-Energie-Demonstrationsbauten können im Rahmen von Exkursionen oder geführten Touren besichtigt werden. Die TU Wien bietet 2015 Führungen durch das Plus-Energie-Bürohochhaus an. In Plus-Energie-Apartments kann sogar zur Probe gewohnt werden.

Nachhaltiges Bauen in Österreich, Weißbuch 2015 und Monitoring Leitfaden

Mit dem Weißbuch 2015 werden die Ergebnisse des Projekts monitorPLUS, insbesondere die Demonstrationsbauten, an die Fachöffentlich­keit kommuniziert. Der Leitfaden "Monitoring von Plusenergiegebäuden" stellt eine praxis­taugliche Anleitung zum Messen, Evaluieren und Auswerten von Gebäuden dar.

Austrian Green Building Star - der österreichische Weg zu nachhaltigem Bauen wird international

Mit dem Auszeichnungssystem "Austrian Green Building Star" wird österreichische Qualität beim nachhaltigen Bauen jetzt international präsentiert. Das Zertifikat wurde von BMVIT und BMLFUW gemeinsam entwickelt und wird weltweit über die Außenwirtschaft der WKO vermarktet.

Sozialwissenschaftliche Evaluation - Befragung von Gebäude-NutzerInnen

Die Zufriedenheit der NutzerInnen innovativer Gebäude ist Voraussetzung für die Akzeptanz neuer Technologien im Bauwesen. Diese Plattform gibt einen Überblick über zentrale Kenngrößen für sozialwissenschaftliche Befragungen sowie über Evaluationsprojekte und EvaluatorInnen von Niedrigstenergie-, Passivhaus- und Plusenergiegebäuden in Österreich.

"Innovative Gebäude in Österreich - Technical Guide" - online verfügbar!

Die neue zweisprachige Broschüre gibt einen Überblick über im Rahmen des Forschungs- und Technologieprogramms "Haus der Zukunft" errichtete und in Bau befindliche Demonstrationsprojekte und soll zu einer aktiven Auseinandersetzung mit Gebäude­konzepten anregen.

Team Austria gewinnt den US Solar Decathlon 2013

Beim Solar Decathlon 2013 in Irvine, Kalifornien, gelang es dem Team Austria bei der erstmaligen Teilnahme, sich mit dem Beitrag LISI - Living Inspired by Sustainable Innovation - als bestes solares Plus-Energie Haus durchzusetzen.

Themenworkshop-Reihe "Haus der Zukunft in der Praxis"

"Haus der Zukunft"-Themenworkshops werden zu strategisch wichtigen Fragestellungen veranstaltet. Ziel der Themenworkshops ist, aktuelle Ergebnisse abgeschlossener oder noch laufender Projekte zum gewählten Thema zu präsentieren und mit den TeilnehmerInnen zu diskutieren.

LifeCycle Tower für den Staatspreis Innovation 2012 nominiert

Aus bundesweit 627 Einreichungen wurde Cree als eines von 6 Unternehmen zur Erlangung der höchsten Auszeichnung ausgewählt, die der Staat Österreich für Innovation verleiht.

International Passive House Summer School for Students

Summer School für Design, Konstruktion und Berechnung von Passivhäusern für Studierende österreichischer und europäischer Universitäten organisiert von der Fachhochschule Kärnten. Umfassende Seminarunterlagen stehen als Download zur Verfügung.

Das Palettenhaus in Brüssel

Unter dem Motto "Energy saving: everyone's concerned and everyone's responsible" initiierte das European Economic and Social Committee das mehrtägige Event "Save it! Energy Saving Days" von 22. - 25. September 2009.

Broschüre: 10 Jahre Haus der Zukunft

Die Broschüre aus dem Dezember 2009 gibt einen Überblick über die 10jährige Erfolgsgeschichte der österreichischen Programmlinie 'Haus der Zukunft", die im Jahr 1999 ihren Ausgang nahm.

Auszeichnung für den Sonnenplatz!

Großschönau ist mit dem "1.Europäischen Passivhausdorf zum Probewohnen®" die energieeffizienteste Gemeinde Österreichs

"Zu Gast im Haus der Zukunft"

Zahlreiche Demonstrationsgebäude stehen zur Besichtigung bereit.

Filmbericht über die solarCity in Linz-Pichling

Der Film berichtet von der Planung Ende der 80er Jahre bis hin zur Verwirklichung der solarCity als Musterbeispiel ökologischer Stadtentwicklung des 21. Jahrhunderts und vermittelt das Lebensgefühl der BewohnerInnen.

Passive House Summerschool an der FH Technikum Kärnten

Workshop zum Entwerfen, Planen und Berechnen von Gebäuden im Passivhaus-Standard.

Auszeichnung ENERGYbase

ENERGYbase mit dem 1. Österreichischen GreenBuilding-Award ausgezeichnet

Passivhausdorf zum Probewohnen®

Der Sonnenplatz Großschönau hat am 12. Mai 2007 das erste europäische Passivhausdorf zum Probewohnen® eröffnet. Ab sofort können Interessierte modernste Bautechnik hautnah erleben.

Mehrgeschossiger Passivwohnbau Utendorfgasse

Anwendung von Passivhaustechnologien im sozialen Wohnbau

Diese Seite teilen ...

zum Anfang