Stadt der Zukunft Themenworkshop „Beiträge aus Forschung und Innovation zur Urbanen Wärmewende“

19. Jänner 2021, 10:00 - 12:30 Uhr
Online-Veranstaltung

Die Veranstaltung ist Teil der Themenworkshop-Reihe Stadt der Zukunft in der Praxis, in der anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus dem BMK-Forschungsprogramm „Stadt der Zukunft“ vorgestellt und diskutiert werden.

Veranstalter

BMK

Inhaltsbeschreibung

Vor dem Hintergrund der Umsetzung der Energiewende gemäß der österreichischen Klima- und Energieziele, die auf eine Klimaneutralität Österreich bis zum Jahr 2040 verweisen, bedarf es neuer Lösungen für die Bereitstellung von Heizwärme und Warmwasser im Gebäudesektor. In österreichischen Städten wird aktuell ein Großteil der Wohnungen mit fossilen Energieträgern beheizt, welche zukünftig vollständig durch alternative Lösungen ersetzt werden müssen. In Wien wurde mit der Festlegung von Klimaschutzgebieten bereits ein erster Schritt in Richtung „phase out" von Erdgas gesetzt. Für die bestehenden fossilen Erdgas- bzw. Erdöl-Heizungssysteme in urbanen Gebieten gilt es nun, nachhaltige Alternativen der Wärmeversorgung zu entwickeln.

Die urbane Wärmewende bedarf neuer technologischer und innovativer Lösungen sowie nachhaltiger Konzepte zur ganzheitlichen Betrachtung im Sinne eines integrierten Energiesystems. Dabei geht es unter anderem um die effektive Nutzung erneuerbarer Energieträger wie Solarenergie und Erdwärme, die Erschließung von Abwärmequellen und die Einbindung von (Wärme-)Speichersystemen ins Energienetz. Wärmepumpen können als Bindeglied zwischen Wärme- und Stromsektor eine wesentliche Rolle bei der Sektorkopplung spielen. Städtische Energiekonzepte, energieorientierte Stadtplanung sowie eine ganzheitliche Betrachtung von (leitungsgebundener) Wärme- und Kälteversorgung stellen die Grundlage zur Umsetzung der Wärmewende dar.

Bei diesem „Stadt der Zukunft"-Themenworkshop werden aktuelle Ergebnisse aus der Forschung und Technologieentwicklung im Bereich nachhaltiger urbaner Wärmeversorgung vorgestellt und mit ExpertInnen diskutiert. Die neuen Ergebnisse werden im Lichte des bestehenden thematischen Expertenpapiers im Rahmen der Fokusgruppen der Energieforschung strategisch eingeordnet und reflektiert.

Programm

  • 10:00 Begrüßung
    Michael Paula, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
  • 10:05 Keynote: Stadt | Klima | Wandel – Viertel 2
    Michael Griesmayr, Value One
  • 10:25 Mit FTI zur urbanen Wärmewende – Ergebnisse aus Fokusgruppen zur Energieforschung
    Michael Wedler, BAUM Consult
  • 10:45 Eco.District.Heat – Potenziale und Restriktionen leitungsgebundener
    Wärmeversorgung in Stadtquartieren
    Gernot Stöglehner, Universität für Bodenkultur
  • 11:00 Fragen und Pause
  • 11:15 ecoRegeneration – Entwicklung einer „Merit-Order" bei Regenerationswärme für Erdsondenfelder in urbanen Wohngebieten
    Gerhard Hofer, e7 energy innovation & engineering
  • 11:30 fit4power2heat – Sondierung zur Realisierung des Wärmepumpenpooling für städtische Wärmenetze
    Johanna Spreitzhofer, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • 11:45 AnergieUrban – Die Stadt als Energiespeicher
    Gerhard Bayer, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT)
  • 12:00 Diskussion im Plenum
    Moderation Michael Hübner, BMK
  • 12:30 Ende der Veranstaltung

Moderation: Erika Ganglberger, ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Downloads

Teilnehmer-Information

Zur Online-Anmeldung

Kontaktadresse

ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Bianca Pfefferer
Tel.: +43/(0)1/315 63 93-15
Fax: +43/(0)1/315 63 93-22
E-Mail: office@HAUSderZukunft.at