Foto: Frontansicht des Gemeindezentrums Ludesch

Intensified Density - Nachverdichtungsstrategien für den periurbanen Raum

12. Oktober 2017
Haus der Architektur, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz, AT

Im Rahmen des "Stadt der Zukunft" Forschungsprojektes Intensified Density diskutieren internationale StadtplanerInnen und ArchitektInnen über architektonische und städtebauliche Möglichkeiten nachhaltiger Nachverdichtung in Randgebieten unserer Städte.

Veranstalter

  • KOEN Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens, TU Graz
  • ITE Institut für Tragwerksentwurf, TU Graz
  • FB Bauphysik und Bauklimatik, FH Potsdam

Inhaltsbeschreibung

Immer weiter fransen die Randgebiete unserer Städte in die Landschaft aus und lassen ein heterogenes und hochdynamisches Gewebe aus Gewerbezonen, Einfamilienhausgebieten, gewachsenen Dorfstrukturen und agrarwirtschaftlichen Flächen entstehen.

Im Rahmen des Forschungsprojektes Intensified Density stellen einen Nachmittag lang eine Runde internationaler StadtplanerInnen und ArchitektInnen Überlegungen zu architektonischen und städtebaulichen Möglichkeiten nachhaltiger Nachverdichtung solcher Gebiete an.

Programm

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Vorträge in englischer Sprache
Mit:

  • Aglaée Degros (Urban Designer, Brüssel / TU Graz)
  • Matthew Griffin (Architekt / Berlin)
  • Marianne Skjulhaug (Stadtplanerin / Oslo School of Architecure and Design)
  • Bernd Vlay (Architekt / Wien)
  • Sophie Wolfrum (Stadtplanerin / TU München)

Downloads

Zielpublikum

StadtplanerInnen & ArchitektInnen

Teilnehmer-Information

Keine Anmeldung erforderlich

Kontaktadresse

DI Petra Kickenweitz
E-Mail: petra.kickenweitz@tugraz.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang