Foto: SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel

Stadt der Zukunft Themenworkshop "Urbane Energiesysteme"

15. Mai 2017
hotel roomz graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 96, 8010 Graz

Aktuelle Projektergebnisse des Programms „Stadt der Zukunft“ werden bei der Smart Energy Systems Week vorgestellt. Zur Intensivierung des Wissensaustauschs werden nationale und europäische Netzwerkaktivitäten präsentiert.

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Inhaltsbeschreibung

Smart Grids Strategien sind dadurch gekennzeichnet, dass vielfältige Komponenten zu einem Gesamtsystem integriert und die Akteure und deren Geschäftsmodelle vernetzt werden. Der Workshop nutzt die Gelegenheit, dass bei der Smart Energy System Week 2017 sehr viele Player aus unterschiedlichen Sektoren und Regionen zusammenkommen und dient dem gegenseitigen Austausch auf nationaler und internationaler Ebene.

In diesem Workshop werden aktuelle Ergebnisse aus Projekten des Programms „Stadt der Zukunft" zum Thema „Urbane Energiesysteme" vorgestellt. Neben der Vernetzung der Akteure vor Ort sind auch Werkzeuge des Vernetzens zum Wissensaustausch und die Anbindung an die europäische Knowledge Community wesentliche Aspekte des Workshops.

Programm

13:30 Eintreffen und Registration

14:00 Begrüßung und Präsentationen

  • Begrüßung
    Isabella Zwerger, bmvit
  • Energieschwamm Bruck an der Mur
    Thomas Kienberger, Montanuniversität Leoben
  • Energieplanung & Raumplanung – Beispiel zukünftige Wärmeversorgung und Stadtentwicklung in Gleisdorf und Salzburg-Schallmoos"
    Ingo Leusbrock, AEE Intec
  • PV, Geothermie, Abwärme und Abwasserenergie als Bausteine für eine nachhaltige Wärme- und Kälteversorgung im urbanen Neubaugebiet
    Franz Zach, Österreichische Energieagentur
  • Solarthermische Bauteilaktivierung im urbanen Neubau – Chancen und Grenzen
    Richard Heimrath, TU Graz

15:30 Kaffeepause

16:00 Fortsetzung der Präsentationen

  • Forcierung der (hybriden) Einspeisung in urbane Wärmenetze
    Simon Moser, Energieinstitut Linz
  • Symbiose für Industrie und Gewerbe
    Markus Heimberger, ESEA, TU Wien
  • Kernergebnisse des Screenings von Smart Grids F&E Projekten unterschiedlicher Programmlinien
    Natalie Prüggler, mmenergies
  • Von der Information zum Wissen: die ERA-Net Knowledge Community
    Ludwig Karg, B.A.U.M.
  • Wrap up
    Urban Peyker, FFG

17:45 ENDE

Teilnehmer-Information

Beschränkte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung erforderlich.

Zur Online-Anmeldung

Diese Seite teilen ...

zum Anfang