Foto: Nachhaltiges Wohnungsangebot-Sandgrubenweg

Umfassende Modernisierung eines Gründerzeithauses mit EnerPHit-Zertifikat ausgezeichnet

Das "Stadt der Zukunft"-Demonstrationsprojekt, welches trotz strengen Anforderungen des Denkmalschutzes eine Energieeinsparung von 85 Prozent gegenüber dem ursprünglichen Zustand erreicht, wurde mit dem EnerPHit-Zertifikat des Passivhaus Institutes sowie mit dem Wiener Stadterneuerungspreis 2018 ausgezeichnet.

Das Objekt an der äußeren Mariahilferstraße wurde im April 2014 als Folge einer Gasexplosion schwer beschädigt. Im Zuge der Wiedererrichtung der ursprünglichen Bauteile wurde der Bestand umfassend generalsaniert und auf einen zeitgerechten Wohnstandard modernisiert. Dabei sollte das ursprüngliche Erscheinungsbild der noch intakten Gebäudeteile erhalten werden.

Wesentliche Innovation ist die wärmetechnische Optimierung der straßenseitigen Fassade bei gleichzeitiger Erhaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes durch die Anwendung des Aerogel-Hochleistungsdämmputzes.

Das "Stadt der Zukunft"-Demonstrationsprojekt, welches trotz strengen Anforderungen des Denkmalschutzes eine Energieeinsparung von 85 Prozent gegenüber dem ursprünglichen Zustand erreicht, wurde am 9. November im Rahmen der Tage des Passivhauses mit dem EnerPHit-Zertifikat des Passivhaus Institutes ausgezeichnet.

Was Passivhausbewohner wirklich denken

Diese Seite teilen ...

zum Anfang