Angebot für Architekturschulen: Videokonferenz mit Experten

Vier spannende Vorträge auf der TRI 2018 stehen Lehrenden für den Unterricht oder Seminare zur Verfügung. Das Besondere: Per Videokonferenz können die Studierenden mit den Vortragenden anschließend diskutieren und Fragen stellen.

Die Tri 2018, das 12. Internationale Symposium für energieeffiziente und ökologische Architektur, hatte zum Leitthema „Einfach! Smart!".

Im Auftrag des BMVIT wurden vier Vorträge der Tri 2018, die für die Lehre an Architekturschulen am spannendsten sind, als Videos aufgezeichnet. 

Das Besondere daran ist, dass zusammen mit einem Manuskript auch die Möglichkeit einer Diskussion mittles einer Live-Videokonferenz angeboten wird. Dadurch können die Studierenden nach dem Video-Vortrag mit dem Vortragenden direkt diskutieren und offene Fragen klären. Die ProfessorInnen/die Lehrbeauftragten können damit hochaktuelles Wissen aus Projekten vermitteln.

Die vier Video-Vorträge

  • Thomas Auer und Mike Pichler: das Plädoyer für Smart Hightech und Einfach Lowtech
  • Christof Drexel: Gebäude, Technik und Energieversorgung in der Ein-Tonnen-Welt ... und was uns auf dem Weg dorthin helfen würde
  • Beat Kämpfen: umbauen statt abreißen, Sonne statt Erdöl
  • Dietrich Schwarz: die Zukunft der Gebäudehülle

Details finden Sie im Informationsblatt.

Die Links zu den Video-Vorträgen und die Unterlagen werden Ihnen zugeschickt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Helmut Krapmeier, krapmeier@tri-info.com.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang