"Stadt der Zukunft" Themenworkshop: Innovatives Bauen in Österreich – tatsächlich nachweislich

19. Januar 2022
Online

Der „Stadt der Zukunft“-Themenworkshop setzte sich mit der Frage auseinander, welche Anforderungen an smarte, intelligente Gebäude gestellt und wie diese nachweislich und tatsächlich umgesetzt werden können. Anhand aktueller Ergebnisse aus angewandter Forschung und Praxis wurde dabei ein Überblick über innovative, klimafitte Gebäudetechnologien und -konzepte gegeben und diskutiert, ob diese den gestellten Anforderungen in Richtung eines klimaneutralen Gebäudesektors genügen.

Veranstalter

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

Rückblick & Vortragsunterlagen

Der aktuelle Ressourcen- und Energieverbrauch sowie die resultierenden Treibhausgasemissionen des Gebäudesektors stellen eine wesentliche Herausforderung auf dem Weg zur Klimaneutralität Österreichs bis 2040 dar. Um zukunftsfitte und lebenswerte Gebäude mit hohem Nutzer:innen-Komfort realisieren zu können, braucht es energieeffiziente und übertragbare Lösungen, welche flexibel und „intelligent" auf die zukünftigen Anforderungen in erneuerbaren Energienetzen mit fluktuierender Energieerzeugung reagieren können.

Der „Stadt der Zukunft"-Themenworkshop „Innovatives Bauen in Österreich – tatsächlich nachweislich?" präsentierte Projekte, welche Anforderungen an smarte Gebäude und Vorteile innovativer Bauformen untersuchen und analysieren, wie energieeffizient bereits umgesetzte, innovative Gebäude in Österreich tatsächlich sind. Dazu wurden bestehende Objekte einem umfassenden Monitoring unterzogen und Optimierungspotenziale für den laufenden Betrieb aber auch für künftige neue Bauvorhaben abgeleitet.

Eine Bestandsaufnahme bezüglich der Realisierung nachhaltiger Gebäude sowie Impulse zur breiten Umsetzung höchster Energieeffizienz-Standards für ganz Österreich waren im Fokus der Veranstaltung.

Videoaufzeichnung

Programm

  • 10:00 Begrüßung & Eröffnung
    Theodor Zillner, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
  • 10:10 Gestalterische Ansätze an das klimafitte Bauen und Sanieren
    Silja Tillner, Tillner & Willinger Architekten ZT GmbH
    Präsentationsunterlagen
  • 10:30 Smart Readiness Indikator – Bewertungsschema und Chancen für intelligente Gebäude
    Armin Knotzer, AEE Intec
    Präsentationsunterlagen
  • 11:00 Technologie-Monitoring Innovatives Bauen in Österreich
    Robert Lechner, Pulswerk GmbH
    Präsentationsunterlagen
  • 11:20 LZE 100 Leuchtturmobjekte - Langzeitevaluierung des Energieverbrauchs von 100 energieeffizienten Gebäuden in Österreich
    Thomas Roßkopf-Nachbaur, Energieinstitut Vorarlberg
    Präsentationsunterlagen
  • 11:40 DeLight Monitoring - Demo light Impact-Monitoring und messtechnische Untersuchung von energieeffizienten Gebäuden
    Paul Lampersberger, e7 Energie Markt Analyse GmbH
    Präsentationsunterlagen
  • 12:00 Wrap-Up und Ausblick
  • 12:15 Ende

Moderation: Hannes Warmuth, ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Downloads

Teilnahme-Information

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation findet die Veranstaltung als Online-Event statt.

Kontaktadresse

ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Bianca Pfefferer
Tel.: +43 (1) 315 63 93-15
E-Mail: office@HAUSderZukunft.at