passathon in 8 Bundesländern

5. August - 30. September 2020
Österreichweit

Der "passathon" - Passivhaus-Marathon - hat zum Ziel, auf einer Strecke von maximal einer Marathon-Distanz möglichst viele Plusenergiegebäude und Passivhäuser zu absolvieren.

Veranstalter

Organisiert wird der passathon von LANG consulting mit Kooperationspartnern aus den Bundesländern. Das BMK unterstützt die Veranstaltung.

Inhaltsbeschreibung

Österreichs will bis 2040 klimaneutral sein. Ein ambitioniertes Ziel – auch im Gebäude-Sektor. Wie bei einem Marathon sind Ausdauer und beste Leistungen erforderlich.

klimaaktiv Gold Gebäude, Plusenergie- und Passivhäuser stellen die Leuchttürme für klimaschonendes Bauens und Sanieren dar. Auf sportliche und klimaschonende Weise können mit dem Rad 350 passathon-Leuchttürme in sechzehn Regionen Österreichs - Corona gerecht individuell - innerhalb von 8 Wochen beradelt werden.

Die Smartphone-App "Österreich radelt" bietet Routenvorschläge und beim Vorbeifahren Informationen über das jeweilige Leuchtturmobjekt. Die Objekte können aber auch ganz individuell besucht werden. Einige Gebäude bieten auch Gelegenheiten für eine Pause in Cafés, Restaurants, oder sogar die Möglichkeit zur Übernachtung in Passivhaus-Hotels. Ebenso gibt es Leuchttürme mit Bio- und Dorfläden für den Lebensmitteleinkauf und auch ein paar Radservice-Geschäfte.

Wer mitmacht und mindestens 12 Objekte mit der App „einsammelt", erhält nicht nur neue Einblicke in die Vielfalt des zukunftsfähigen Bauens, sondern hat auch die Chance auf eine Vielzahl von attraktiven Gewinnen.

Alle Infos unter www.passathon.at

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Wie: Mit deinem Rad, mit den Inline-Skates, mit Laufschuhen

Kontaktadresse

passathon
Markus Lang
E-Mail: race@passathon.at