niederösterreich passathon 2019 - the race of the future

14. September 2019, 13:30 Uhr
Start am Rathausplatz, 3420 Klosterneuburg

Der sogenannte "passathon" - Passivhaus-Marathon hat zum Ziel, in einer Region auf einer Halb-Marathon bis Marathon Distanz möglichst viele Passivhäuser und Plusenergie­gebäude zu absolvieren. Damit sollen auf sportliche Weise die Leistungen einzelner Regionen wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutz­maßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden.

Veranstalter

passathon in Kooperation mit dem Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich, der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich und Tuesday Nightskating

Inhaltsbeschreibung

Der passathon kommt nach Niederösterreich. Am 14. September wird der niederösterreich passathon stattfinden. Beginnend in Klosterneuburg, werden wir über St. Andrä-Wördern und Stockerau nach Korneuburg fahren. Das spätsommerliche niederösterreichische „RACE FOR FUTURE" wird entlang 21 unterschiedlichster Plusenergie- und Passivhäuser verlaufen. Vom Einfamilienhaus bis zum Gerichtsgebäude, vom Kindergarten bis zum Seniorenheim wird alles dabei sein.

Dieser Tour richtet sich speziel an Teilnehmer mit dem Fahrrad. Nur besonders geübte Skater mit Downhill-Erfahrung können auch mit Inlineskates auf eigene Verantwort teilnehmen. Entlang der Route werden rund 23 kurze Stopps bei ausgewählten Objekten stattfinden, wo es Kurzinformationen zu den Objekten ebenso wie kleine Stärkungen für die TeilnehmerInnen geben wird.

Programm

  • 13:30 Uhr Warm Up
  • 14:00 Uhr Start am Rathausplatz, 3420 Klosterneuburg
  • ca. 18:45 Uhr Ziel bei der Begegnungszone Michlfarm, 2100 Korneuburg

Teilnehmer-Information

Teilnahme mit dem Rad, Inline-Skates oder zu Fuß.

Teilnahmegebühr

Keine. Um Anmeldung wird gebeten.

Kontaktadresse

Günter Lang
E-Mail: race@passathon.at
Tel.: +43 (650) 900 20 40