Science Brunch "Urbane Wärmewende"

11. März 2019, 09:30 - 14:30 Uhr
The Stage in der Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Insgesamt sechs Spannende und zukunftsweisende Forschungsprojekte aus den Programmen des Klima- und Energiefonds und dem BMVIT zeigen auf, wie die urbane Wärmewende gelingen kann. Damit leisten der Klima- und Energiefonds und das BMVIT einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der internationalen Klimaziele mit Innovationen aus Österreich.

Veranstalter

Klima- und Energiefonds

Inhaltsbeschreibung

Diskutieren Sie mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft über die Zukunft Österreichs als Innovationsstandort für die „Urbane Wärmewende". Im Anschluss erwarten Sie regionale kulinarische Highlights von Waldland.

Programm

  • 9:30 Registrierung und Frühstück
  • 10:00 Begrüßung
    • Theresia Vogel, Klima- und Energiefonds
    • Theodor Zillner, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • 10:15 Vorträge
    • ecoRegeneration: Entwicklung einer „Merit-Order" bei Regenerationswärme für Erdsondenfelder in urbanen Wohngebieten
      Gerhard Hofer, e7 Energie Markt Analyse GmbH
    • Hybrid DH: Sondierung einer hybriden Netzeinspeisung im städtischen Fernwärmesystem Neusiedl am See
      Markus Puchegger, Forschung Burgenland GmbH
    • DeStoSimKaFe: Konzeptentwicklung & gekoppelte deterministisch/stochastische Bewertung kalter Fernwärme zur Wärme- & Kälteversorgung
      Harald Schrammel, AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC)
  • 11:45 Mittagsbuffet
  • 12:45 Vorträge
    • Speicherstudie: "Big Solar Feldbach"
      Robert Söll, S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH
    • giga_TES: Giga-Scale Thermal Energy Storage for Renewable Districts
      Samuel Knab, AEE INTEC
    • GeoTief Wien: Exploration Tiefer Geothermie in Wien
      Peter Keglovic, WIEN ENERGIE GmbH
  • 14:15 Ausklang

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme ist kostenlos.
Zur Online-Anmeldung

Kontaktadresse

Thomas Mayer
E-Mail: energieforschung@klimafonds.gv.at