Foto: Frontansicht des Bürohauses Tattendorf

Digitalisierung im Bauwesen

22. Februar 2018, 14:30 Uhr
Wirtschaftskammer Österreich, Rudolf Sallinger Saal, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Eine Kooperationsveranstaltung von Geschäftsstelle Bau, Plattform 4.0 und dem BMVIT zum Thema „Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen und ‚Premiere‘ von buildingSMART Austria“.

Inhaltsbeschreibung

Nach einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Bauwirtschaft und einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme referieren internationale Spitzenmanager über die digitale Zukunft im Bauwesen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Gründung von „buildingSMART Austria". „buildingSMART" ist eine internationale Plattform zur Etablierung von „Building Information Modeling (BIM)" in der Bauwirtschaft.

Mit der Gründung von „buildingSMART Austria" soll - so wie in etlichen anderen Ländern in Europa (z.B. Deutschland, Schweiz, Frankreich, etc.) - ein breit aufgestelltes Netzwerk geschaffen werden, um die Vorteile der BIM-Technologie im Bauwesen für alle Beteiligten voranzutreiben.

Theodor Zillner (BMVIT) nimmt am Impulsgespräch "Digitalisierung als Herausforderung" teil.

Programm

Das Programm finden Sie auf www.buildingsmart.co.at.

Teilnehmer-Information

Die Teilnahmegebühr beträgt € 150,- (keine USt)

Anmeldung unter www.buildingsmart.co.at

Kontaktadresse

buildingSMART Austria
Geschäftsstelle im ÖIAV
Ing. Mag. Alfred Waschl
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
Tel.: + 43 676 840 350 100
E-Mail: gs@buildingsmart.co.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang