Foto: Schiestlhaus

Smart Communities and Technologies

17. Oktober 2016, 13:30 – 18:30 Uhr
TU Wien, 1040 Wien, Karlsplatz 13 (Hauptgebäude)

Im Rahmen der Veranstaltung „Blickpunkt Forschung“ präsentieren TUW-ForscherInnen und ihre Unternehmenspartner anwendungsnahe Projekte zu den zukunftweisenden Themen in zwei Parallelsesssions.

Veranstalter

TU Wien

Inhaltsbeschreibung

Energieeffiziente Gebäude, die Stadt als Rohstoffmine, neue Nutzungskonzepte im urbanen Raum, Mobilitätslabore und Energielösungen, Trinkwasser-Qualitätsmanagement, Upcycling von Kunststoffen und innovative Produktionsprozesse: Die Vielfalt der Projektthemen im Bereich Smart Communities and Technologies an der TU Wien ist groß.

Die TU Wien lädt sehr herzlich ein, sich über aktuelle Forschungsergebnisse der TU Wien zum Thema „Smart Communities and Technologies“ zu informieren und sich vor Ort mit Experten auszutauschen. Im Rahmen der Veranstaltung „Blickpunkt Forschung“ präsentieren TUW-ForscherInnen und ihre Unternehmenspartner anwendungsnahe Projekte zu den zukunftweisenden Themen in zwei Parallelsesssions:

  • ab 13.30 Uhr: Smart Buildings / Smart Regions
  • ab 16:15 Uhr: Smart Products and Production / Smart Communities

Die Projekte werden in Vorträgen und im Rahmen einer Ausstellung vorgestellt.

Programm

Das detaillierte Programm und nähere Informationen finden Sie auf der Website der TU Wien.

Teilnehmer-Information

Um Anmeldung bis 10. Oktober 2016 wird gebeten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl bei den Sessions Ihre Anmeldung für eine Session in den jeweiligen Zeitslots verbindlich ist.

Kontaktadresse

Mag.Dr.rer.nat. Elisabeth Schludermann
Forschungs- und Transfersupport
Förderberatung und Wirtschaftskooperationen
T: +43/1/58801-41534
E: elisabeth.schludermann@tuwien.ac.at

Dipl.-Ing. Dr.techn. Gudrun Weinwurm
Forschungszentrum Energie und Umwelt
T: +43/1/58801-406600
E: gudrun.weinwurm@tuwien.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang