IEA Bioenergie Task 42: Bioraffinerien in der Kreislaufwirtschaft (Arbeitsperiode 2019 - 2022)

Österreichische Beiträge zur Weiterentwicklung, Implementierung und Bewertung von Bioraffinerien innerhalb des IEA Bioenergy TCP.

Kurzbeschreibung

Die Etablierung von Bioraffinerien zur Bereitstellung von Energie und Produkten auf Basis erneuerbarer Ressourcen bildet die Basis einer nachhaltigen, auf geschlossene Stoffkreisläufe ausgerichteten Wirtschaftsweise. Bioraffinerien sind somit Schlüsseltechnologien zur tatsächlichen Entkopplung der Energie- und Verbrauchsgüterproduktion von fossilen Ressourcen. Die Umsetzung von Bioraffinerien kann einen essentiellen Beitrag zur Reduktion von klimarelevanten Emissionen leisten.

Ziel des Task ist es, einen Beitrag zur Entwicklung und Kommerzialisierung wettbewerbsfähiger, umweltfreundlicher und sozialverträglicher Bioraffinerien zu leisten, in denen effizient und abfallfrei Lebensmittel, Futtermittel, Rohstoffe, Chemikalien und Bioenergie erzeugt werden.

Österreich hat in der Periode 2019-2021 im Arbeitspaket 1: Bereitstellung quantitativer, wissenschaftlich fundierter und verständlicher Daten über den technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert von Bioraffination zur nachhaltigen Co-Produktion von Bioenergie und Biobasierter-Produkte die Leitung übernommen.

Der Fokus der Aktivitäten liegt dabei auf der Weiterentwicklung sowie Anwendung einer Beurteilungsmethode von Bioraffinerien, welche die technischen, ökonomischen und ökologischen Aspekte der Nachhaltigkeit abdeckt. Ebenso werden „nicht-technische" Hürden für Bioraffinerien anhand einer Fallstudie erhoben und evaluiert.

Zusätzlich zielt der IEA Bioenergy Task 42 auf eine allgemeine Vernetzung der nationalen und internationalen Akteure ab und erstellt Themen- und Statusberichte im Bereich Bioraffinerie.

Publikationen

Teilnehmende Staaten

Australien, Dänemark, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweden

Kontaktadresse

DI Michael Mandl (National Team Leader)
tbw research GesmbH
Grünbergstraße 15, Stiege 1, 5. Stock
A-1120 Wien
Tel.: +43 (699) 1444 52 11
E-Mail: m.mandl@tbwresearch.org

DI (FH) Johannes Lindorfer
Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz
Altenbergerstraße 69
A-4040 Linz
Tel.: +43 (732) 24685653
E-Mail: lindorfer@energieinstitut-linz.at

Dr. Franziska Hesser
Kompetenzzentrum Holz GmbH
Konrad Lorenz Straße 24
A-3430 Tulln
Tel.: +43 (1) 47654-73518
E-Mail: f.hesser@wood-kplus.at