Foto: Harzimprägnierung

Solar Heat Worldwide Edition 2016: Marktbericht über Solarwärmetechnologien

Solar Heat Worldwide wird im Rahmen des Solar Heating & Cooling Programms jährlich erstellt. Die aktuelle Ausgabe dokumentiert die installierte Solarwärmekapazität von insgesamt 61 Ländern und deckt ca. 95 % des weltweiten Solarthermiemarktes ab.

Inhaltsbeschreibung

Die installierte Gesamtkollektorfläche Ende 2014 betrug 586 Millionen m² (410,2 GWth). Dies entspricht einem jährlichen Kollektorertrag von 335 TWh und einer CO2-Einsparung von 116,4 Mio. Tonnen.

Neben den Marktdaten und Trends in verschiedenen Anwendungsbereichen enthält der Bericht Detailinformationen über CO2-Einsparungen durch thermische Solaranlagen, Arbeitsplatzeffekte und erstmals ein umfangreiches Kapitel über „Levelized costs for solar thermal generated heat“ (LCOH).

Neben erfreulichen Entwicklungen in einigen Anwendungssektoren wie solar unterstützte Fernwärme in Dänemark mussten wir diesmal leider auch eine Trendumkehr dokumentieren. Der Solarthermiemarkt schrumpfte erstmals seit 1999. 2014 schrumpfte der Markt weltweit um 15%. Dieser Trend scheint sich 2015 fortgesetzt zu haben.

In Österreich waren Ende 2014 Flach- und Vakuumröhrenkollektoren mit einer Gesamtleistung von insgesamt 3,2 MWth installiert, das ist im internationalen Vergleich Platz 6. Pro 1.000 Einwohner liegt Österreich auf Platz drei nach Zypern und Israel. Das Land mit der höchsten installierten solarthermischen Leistung ist China, welches mit 289,5 GWth ca. 70 % der weltweit installierten Leistung abdeckt.

Weltweit sind etwa 730.000 Personen im Bereich von Produktion, Planung, Installation und Instandhaltung solarthermischer Anlagen beschäftigt.

Downloads

Solar Heat Worldwide - Markets and Contribution to the Energy Supply 2014

Edition 2016
Herausgeber: IEA Solar Heating & Cooling Programme
Englisch, 73 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang