IEA-SHC Newsletter: "Solar Update" Issue 60, October 2014

Zentrale Themen des IEA-SHC Newsletters sind unter anderem der Länderbericht China, der Solar Award 2014 so wie der Report "Solar Heat Worldwide".

Inhaltsbeschreibung

Der Newsletter gibt eine Übersicht auf aktuelle Themen des Solar Heating & Cooling Programms:

Länderbericht China

China ist der größte Markt für solare Heiz- und Kühltechnologien. Seit 2012 wird in diesem Bereich verstärkt zwischen chinesischen und ausländischen ForscherInnen zusammengearbeitet. Mit dem Beitritt zum SHC-Programm begann in China auch die Branche stark zu wachsen. 2014 wurde die IEA-SHC Konferenz in Peking abgehalten. Auch zukünftig kann von einem Marktwachstum in der SHC-Branche in China ausgegangen werden.

Solar Award 2014

Im Rahmen der Internationalen SHC-Konferenz in Peking wurde der Solar Award 2014 an die französische Stadt Montmélian la Solaire vergeben. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, einen großen Teil ihres Energie­bedarfs durch Nutzung solarer Wärme zu decken. Fast 1.500 m2 solarthermische Kollektoren wurden sowohl auf öffentlichen als auch privaten Gebäuden installiert. Weitere Projekte der Stadt sind:

  • Solare Wärmeversorgung für das städtische Schwimmbad und die Turnhalle
  • Solare Heizung für das städtische Krankenhaus
  • Solares Wärmenetz (Fertigstellung 2018)

Report "Solar Heat Worldwide"

Der Bericht beinhaltet Informationen über weltweite Nutzung, Potenziale und Märkte solarthermischer Technologien. 2012 wuchs die globale Kollektorkapazität um 9,4 %. Es konnten mittels solarthermischer Nutzung 269 TWh bereitgestellt und damit über 79 Mio. Tonnen an CO2-Emissionen eingespart werden.

Mehr Informationen

Neue Mitglieder

Mit dem Regional Center for Renewable Energy and Energy Efficiency (RCREEE) und der Gulf Organization of Research and Development (GORD) wurden neue Mitglieder ins SHC-Programm aufgenommen. Durch die Kooperation mit arabischen Staaten wird sich ein Impuls für solare Technologien im arabischen Raum erwartet.

Neuigkeiten aus den Tasks

IEA-SHC Task 48: Qualitätssicherung und Unterstützungsmaßnahmen für solare Kühlsysteme und IEA-SHC Task 53: Neue Generation Solares Kühlen und Heizen beschäftigen sich mit dem Themenfeld der solaren Kühlung. Die meisten Kühl- und Kälteanlagen werden immer noch mit Strom betrieben. In den letzten zehn Jahren wurden etwa 1.000 Anlagen auf Basis solarer Kühlung, meist im Rahmen von Forschungs- und Demonstrationsprojekten realisiert. Mittlerweile hat die Technologie Marktreife erreicht. Ende 2014 soll bereits in einigen Märkten der Markteintritt vollzogen werden.

IEA-SHC Task 51: Solare Energie in der Stadtplanung beschäftigt sich mit der aktiven und passiven Nutzung solarer Energie. Durch bauliche und planerische Maßnahmen können sowohl Energieeffizienz als auch die Nutzbarmachung von solarer Energie realisiert werden, was zu einer großen Einsparung des Primärenergieverbrauchs und der damit einher­gehenden Treibhausgasemissionen führt.

Global Solar Certification Network

Am 13. März 2014 wurde das Global Solar Certification Network (GSC-NW) gegründet. Das Hauptziel ist es, Zertifizierungssysteme und Testverfahren für solarthermische Komponenten und Systeme zu vereinheitlichen. Im GSC-NW sind u.a. VertreterInnen aus Industrie, Zertifizierungsorganisationen und Prüflaboratorien vertreten.

Abschluss von Task 44

IEA-SHC Task 44: Solar- und Wärmepumpen­systeme wurde 2014 abgeschlossen und beschäftigte sich mit der Systemanalyse und Optimierung von solaren Wärmepumpen­systemen. Die Ergebnisse dieses Tasks werden in Form eines Handbuchs veröffentlicht.

Downloads

IEA-SHC Newsletter: "Solar Update" Issue 60, October 2014

Herausgeber: IEA- Solar Heating and Cooling Programme
Englisch, 22 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang