Foto: Frontansicht des Gemeindezentrums Ludesch

IEA-EBC Annex 62: Ventilative Kühlung

Im österreichischen Beitrag zum IEA-EBC Annex 62 werden die Möglich­keiten zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und zur Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten von Ventilativer Kühlung erforscht. Ziel des Projekts ist die Verbesserung von Energieeffizienz und Komfort, sowohl für Neu­bauten als auch Sanierungen, mit besonderem Fokus auf Gebäude im Nearly Zero Energy Building (NZEB) - Standard.

Status

Laufend

  • 01. Jänner 2014 bis 31. März 2017

Kurzbeschreibung

Kurzfassung

Behandelte Problematik und Ausgangssituation

Die aktuelle Entwicklung hin zu Nahezu Nullenergie Gebäuden (Nearly Zero Energy Buildings NZEBs) stellt die Gebäudeplanung vor neue Herausforderungen. Eine davon ist der steigende Bedarf an Kühlung in den notwendigerweise hochwärmegedämmten und luftdichten Gebäuden.

Ergänzend zu einer Beschränkung innerer und solarer Lasten kann ventilative Kühlung eine kostengünstige und energieeffiziente Maßnahme zur Begegnung dieses Kühlbedarfs und zur Herstellung eines qualitäts­vollen Innenraumkomforts sein.

In der österreichischen Bautradition ist das erste Element Ventilativer Kühlung, die Speichermassenbewirtschaftung durch Nachtlüftung, gut verankert, stößt aber in aktuellen Bauweisen und Umgebungssituationen oft an seine funktionalen Grenzen. Das zweite Element Ventilativer Kühlung, die Anwendung des subjektiven Kühleffekts bewegter Luft, wird hingegen nur in Einzelfällen angewandt.

Geplante Ziele und gewählte Methode

Das vorliegende österreichische Forschungsprojekt zum internationalen Programm EBC Annex 62 - Ventilative Cooling setzt sich die Erfor­schung und Weiterentwicklung der ventilativen Kühlung zum Ziel; vor dem Hintergrund der spezifischen österreichischen Bautraditionen und Klimabedingungen, für die Anwendung in Sanierung und Neubau, insbe­sondere für Gebäude im Nahezu Nullenergie Gebäude (NZEB) Standard.

Erstens wird eine systematische Untersuchung der theoretischen wie baupraktischen Potenziale, Leistungsparameter, Einsatzbereiche und Hemmnisse vorgenommen. Zweitens werden im Dialog mit österreich­ischen TechnologieanbieterInnen Beiträge zur Entwicklung neuer bzw. verbesserter Technologien der Ventilativen Kühlung geleistet, Drittens wird die reale Performance Ventilativer Kühlung an exemplarischen österreichischen Leitprojekten dokumentiert und evaluiert.

Erwartete Ergebnisse und Erkenntnisse

  • Technologieprofil und R&D-Roadmap Ventilative Cooling
  • Technologieentwicklung Ventilative Cooling
  • Österreichischer Leitfaden Ventilative Cooling für NZEBs
  • Fallstudien Ventilative Cooling

Publikationen

International Ventilation Cooling Application Database

Dargestellt werden die aktuellen Ergebnisse der Evaluation der Ventilative Cooling Application Database. Diese besteht aus internationalen Projekten, die Ventilative Kühlung einsetzen und gibt Aufschluss über die Implementierung dieser Kühlstrategie. Neben statistischen Größen werden auch Angaben über technische Komponenten die zur Anwendung kamen erfasst und ausgewertet.
Peter Holzer, Theofanis Psomas, Paul O'Sullivan
Englisch, 9 Seiten

Downloads zur Publikation

Ergebnisse IEA EBC Annex 62 Ventilative Cooling
Der State oft he Art Report zeigt Potenziale und Grenzen Ventilativer Kühlung auf. Die Gebäudedatenbank umfasst aktuell 90 Gebäude und die R&D-Roadmap benennt die wesentlichen Forschungsfragestellungen und Chancen technologischer Weiterentwicklung von Komponenten und Systemen.
Weitere Informationen

IEA EBC Annex 62: Konferenzbeitrag: "Ventilative Cooling Potential"

Auf der internationalen Konferenz Sustainable Building Europe 2016, in Hamburg, wurden die Ergebnisse aus der theoretischen und praktischen Analyse des Ventilative Cooling Potentials, speziell für Österreich und speziell für NZEBs diskutiert.
Peter Holzer, Herausgeber: Institute of Building Research & Innovation, Wien
Englisch, 11 Seiten

Downloads zur Publikation

State of The Art Report Ventilative Cooling

Maria Kolokotroni, Per Heiselberg, Herausgeber: IEA-EBC Programm
Englisch, 213 Seiten
Weitere Informationen

Downloads zur Publikation

Videos

Kurzvorstellung des "IEA-EBC Annex 62: Ventilative Kühlung" im "Pecha Kucha" Format (Peter Holzer) im Rahmen des IEA-Vernetzungstreffen 2014

zum NachhaltigWirtschaften YouTube ChannelWeitere Kurzvorträge des IEA-Vernetzungstreffen 2014 finden sie im NachhaltigWirtschaften YouTube Channel.

Teilnehmende Staaten

Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien, USA

Kontaktadresse

IBR&I Institute of Building Research & Innovation
DI Dr. Peter Holzer
Luftbadgasse 3/8
A-1060 Wien
E-Mail: peter.holzer@building-research.at

e7 Energie Markt Analyse
DI (FH) Gerhard Hofer
Walcherstraße 11
A-1020 Wien
E-Mail: gerhard.hofer@e-sieben.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang