Working document: "Upgrading Strategies for Industrial Infrastructures - Integration of Biorefineries in Existing Industrial Infrastructure"

Das Working Document beschreibt die Grundlagen, wie zukünftig Bioraffinerien in die bestehende industrielle Infrastruktur integriert werden können, wobei jene Bereiche identifiziert werden, die besonders günstig für die Integration von Bioraffinerien sind.

Inhaltsbeschreibung

Es werden ein methodischer Ansatz und dessen Anwendung vorgestellt, der in IEA Task 42 entwickelt wurde, um die Möglichkeiten zur Integration von Bioraffinerien in die bestehende Infrastruktur zu bewerten.

Hierbei wird zunächst eine Systematik für die bestehende industrielle Infrastruktur erstellt (10 Sektoren mit 31 Untersektoren), die dann anhand wesentlicher Merkmale charakterisiert wird (Produkte, Rohstoffe, Prozesse und Plattformen).

Dann wird dieser Ansatz für das Fallbeispiel Österreich erprobt, indem die etwa 230 erhobenen Standorte interessanter industrieller Infrastruktur mit den 15 Biotreibstoff-orientierten Bioraffinerie-Konzepten der Task 42 in Einklang gebracht werden.

Die Ergebnisse zeigen, welche Bioraffinerien am günstigsten in welche bestehenden industriellen Infrastrukturen in Österreich integriert werden können.

Downloads

Working document: Approach for the Integration of Biorefineries in the Existing Industrial Infrastructures (2014)

"The role of industry in a transition towards the BioEconomy in relation to biorefinery"
Gerfried Jungmeier, Herausgeber: IEA Bioenergie Task 42
Englisch, 39 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang