Foto: Wood Plastic

Aktueller Newsletter "Netzwerk Biotreibstoffe" ist erschienen

Der neue Newsletter fasst aktuelle Highlights aus der Forschung zusammen und gibt einen Überblick zu relevanten Veranstaltungen.

Inhalt

Das Netzwerk Biotreibstoffe ist eine Vereinigung unterschiedlichster Akteure mit dem Ziel der Informationsverbreitung und der Förderung von Biotreibstoffen.

Der Newsletter beinhaltet folgende Themen:

Endbericht des Tasks 39 der IEA-Bioenergy (Flüssige Biotreibstoffe der 1. Und 2. Generation) für die Periode 2010-2012

Inwieweit der Einsatz von Biotreibstoffen zum Klimaschutz beitragen kann, hängt von vielen Faktoren entlang der Bereitstellungskette von Biotreibstoffen ab. Diesbezüglich wurde der Task 39 des Bioenergy-Programms der Internationalen Energieagentur ins Leben gerufen, welcher sich mit der Kommerzialisierung von Biotreibstoffen der ersten und zweiten Generation befasst. Hierfür wurden weltweit die technologischen Entwicklungsstände zur Bereitstellung von Biotreibstoffen und politische Rahmenbedingungen analysiert und auf deren Basis Konzepte und Eckpunkte zur Weiterentwicklung von Biotreibstoffsystemen erstellt. Für die Periode von 2010 bis 2012 liegt nun der Endbericht vor, welcher im Newsletter näher vorgestellt wird.

Vernetzungsworkshop: Algen als biogene Ressource – Akteure in Österreich

Algenbiomasse kann sowohl stofflich als auch energetisch genutzt werden. Dieses Feld ist noch relativ jung, dennoch wird in Österreich breit an der Produktion und Nutzung von Algenbiomasse, welche erhebliche Potenziale aufweist, geforscht. Um diese Initiativen vorzustellen und die einzelnen Österreichischen Akteur­Innen miteinander bekannt zu machen wird am 6. November ein Vernetzungs-Workshop Algen als Ressource zur stofflichen und energetischen Nutzung bei der Bioenergy 2020 GmbH in Wieselburg abgehalten.

Advanced Biofuel Market Report 2013

Dieser Bericht analysiert die Marktentwicklung und die Heraus­forderungen der Herstellung und des Einsatzes von modernen Biokraftstoffen in Amerika. Der Amerikanische Markt weißt einen stetigen Zuwachs der Produktionskapazitäten und Qualitätsver­besserungen der hergestellten Biotreibstoffe auf. Außerdem wird auch Bezug auf die weltweiten Investitionsvolumen und Produktions­kapazitäten von Biokraftstoffen genommen.

4. Symposium Energiepflanzen

Von 22. bis 23. Oktober findet im Ellington Hotel in Berlin das 4. Symposium über Energiepflanzen statt. Dabei werden relevante Forschungsprojekte und deren Ergebnisse, u.a. aus den Bereichen Anbausysteme, Lösung von Flächenkonkurrenzen, Alternativen zu Energiepflanzen sowie Umwelt- und Klimawirkungen von Anbau und Nutzung von Energiepflanzen vorgestellt und diskutiert. Weiters werden im Rahmen der Veranstaltung Handlungsempfehlungen für zukünftige Aktivitäten und Entwicklungen erarbeitet.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang