Foto: Fenster des Freihofs Sulz

"gugler! build & print triple zero" - Subprojekt 5: Ökoeffektives Gebäude

Anhand des konkreten Gewerbegebäudes gugler mit 2140 m² Bestand und 3260 m² Neubaunutzflächen wird ein Konzept für ein 100% kreislauffähiges ökoeffektives Gebäude erstellt.

Kurzbeschreibung

Dieses Projekt ist ein Subprojekt des Leitprojekts "gugler! build & print triple zero"

Status

laufend

Kurzfassung

Das vorliegende Subprojekt 5 „ökoeffektives Gebäude“ baut auf die beiden Grundlagenprojekte Subpro 2 und Subpro 3 auf und integriert das Subpro 4 (Energiekonzept). Die beiden Vorarbeiten 2 und 3 zu recycros und zur Recyclierbarkeit schaffen gemeinsam die notwendige Grundlagenforschung auf allgemeiner und breiter Ebene für die stoffliche Kreislaufschließung von Gebäuden im Allgemeinen. Die Arbeit von SP 3 „Recyclingfähig Konstruieren“ endet mit einem allgemeinen Katalog und daraus ausgewählt mit einer Auswahl an mehreren Konstruktionsvorschlägen, die den Ansprüchen für das Gugler Gebäude genügen (95% recyclierbar, 25% Recyclingmaterialanteil). Diese Auswahl an allgemeinen Vorschlägen steht zu Beginn von Subprojekt 5 „Ökoeffektives Gebäude“ zur Verfügung.

Ziel des Subprojektes 5 ist es nun, diese Grundlagen auf ein konkretes Gebäude anzuwenden (in diesem Fall das Gewerbegebäude gugler mit 2140 m² Bestand und 3260 m² Neubaunutzflächen), zuerst ein Konzept für ein kreislauffähiges ökoeffektives Gebäude zu erstellen, die gesamte weitere Planung mit wachsendem Detailierungsgrad mit den erforderlichen Detailinformationen zu unterstützen und das Einhalten der Zielwerte über alle Planungsphasen sicherzustellen. Dabei sollen in diesem Projekt erstmals die gegenständlichen Vorarbeiten zum Recyclingfähigen Konstruieren und recyclierten Rohstoffen mit bestehendem Wissen zur Ökobilanzierung, Risikoanalyse und Produktmanagement , rezenten Forschungsergebnissen zur Entsorgung (ABC Disposal), und auch mit der sehr differenziert auf der detaillierten chemischen Analyse von Stoffen beruhenden C2C Betrachtungsweise zu einem Gesamtbewertungspaket zusammengeführt und dieses dann angewendet werden. Ergänzend werden in die Konzepterstellung Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität am Grundstück und Gebäude einfließen.

Ein Bericht über die integrale Planungsarbeit soll das breite, allgemeine Verständnis für integrales Planen verstärken und anheben.

Zielwerte für den Herstellungsaufwand der Baumaterialien, bezogen auf die Konstruktionsoberfläche:

  • Ökoindex 3 (OI3): < 50
  • Primärenergieinhalt nicht erneuerbar (PEI): < 1200 MJ/m2 KOF
  • Treibhauspotential (GWP) aus Prozessemissionen: < 100 kg CO2-eq/m² KOF
  • Treibhauspotential (GWP) inkl in nawaro gespeichertes CO2< 0 kg CO2-eq
  • Anteil recycros an Gesamtrohstoffen: >> 25 Gew.-%
  • Anteil recyclierbarer Materialien und Konstruktionen: > 95 Gew.-%
  • Vermeidung und Verwertung Aushubmaterial: > 80 Gew.-% gegenüber vergleichbaren Gebäuden
  • Entsorgungskennzahlen gem. ABC-Disposal: Spitzenfeld im Vergleich zu bereits bewerteten HdZ-Demoprojekten

Ziele für das C2C Konzept

Das Bauvorhaben gugler soll als Cradle to Cradle® Gebäude bezeichnet werden können. Die eingesetzten Stoffe werden auf ihre C2C Kompatibilität geprüft, spezielle Inputs zur Kreislaufführung von PV und Solarthermie, Feinstaubfilterung durch Pflanzenmanagement, und der Einsatz von Biokunststoffen und Nanomaterialien

Ziel für die Biodiversität

Implementierung und Integration der benchmark Biodiversität auf den beiden Ebenen: vorhandener Ökosystemausschnitt/Lebensraum und regionaler Landschaftshaushalt.

Projektbeteiligte

Projektleitung

pos-architekten ZT-KG
Arch. DI Ursula Schneider

Projekt- und Kooperationspartner

  • Österr. Institut für Baubiologie und -ökologie GmbH (IBO)
  • alchemia nova (“alchemia”)
  • New Energy Consulting (“new energy“)
  • Gugler GmbH

Kontaktadresse

Arch.DI Ursula Schneider
pos-architekten ZT- KG
Maria Treu Gasse 3/15, 1080 Wien
Tel.: +43 (1) 4095265
E-Mail: schneider@pos-architecture.com
Web: www.pos-architecture.com

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang