Save the date: "IEA Vernetzungstreffen" und "Stadt der Zukunft Themenworkshop": Nachhaltige Sanierung von Gebäuden und Stadtteilen

25. und 26. September 2019
Innsbruck und Aldrans

Erfahrungen aus Forschung und Praxis

Veranstalter

BMVIT in Kooperation mit der Standortagentur Tirol und der Universität Innsbruck

Inhaltsbeschreibung

Die Energiewende im Gebäudebestand braucht leuchtende Beispiele dafür, wie wir mit innovativen Effizienz- und Energietechnologien bereits heute Gebäude realisieren können, die mit den Zielen nationaler und internationaler Klimaziele kompatibel sind. Die Sanierung der Universität Innsbruck stellt ein solches leuchtendes Beispiel dar.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf zukunftsweisenden Technologien für die nachhaltige Sanierung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren und stellt praxisrelevante Ergebnisse unter anderem aus den Forschungsprogrammen Stadt der Zukunft und der IEA Forschungskooperation vor.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Standortagentur Tirol und der Universität Innsbruck durchgeführt und soll den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft in den Mittelpunkt rücken. Ein Besichtigungsprogramm ist ebenfalls vorgesehen.

Am 2. Tag werden Neuigkeiten aus Technology Collaboration Programmes, Tasks und Annexen der IEA präsentiert. Dieser findet auf Einladung der Firma Bartenbach GmbH in Aldrans statt und beinhaltet auch eine Führung durch die Bartenbach Lichtwelt.

Stadt der Zukunft Themenworkshop / IEA Vernetzungstreffen
"Nachhaltige Sanierung von Gebäuden und Stadtteilen - Erfahrungen aus Forschung und Praxis"

  • Termin: 25. September 2019, 12:30 - 18:00 Uhr
  • Ort: Universität Innsbruck

IEA Vernetzungstreffen 2019

  • Termin: 26. September 2019, 09:00 - 15:00 Uhr
  • Ort: Bartenbach GmbH, Aldrans

Programm

Nähere Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Teilnehmer-Information

Zur Online-Anmeldung

Kontaktadresse

ÖGUT
Petra Blauensteiner
E-Mail: petra.blauensteiner@oegut.at