Foto: SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel

IEA Vernetzungstreffen 2017: Die Transformation des Energiesystems als sozial-ökologische Aufgabe

12. - 13. Oktober 2017 (12. Okt. 13:00 - 18:00, 13. Okt. 9:00 - 16:00 Uhr)
Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23, H.C. Artmann-Platz bzw. Kolpinghaus Salzburg/Eco-Suite Hotel, Adolf-Kolping-Strasse 10-12, 5020 Salzburg

Das IEA Vernetzungstreffen wird heuer als 1,5 tägige Veranstaltung mit Besichtigung organisiert. Die Veranstaltung befasst mit dem Thema Transformation des Energiesystems. Darüber hinaus stehen wieder Updates und Ergebnisse aus den Annexen und Tasks der IEA Forschungskooperation am Programm.

Veranstalter

bmvit - Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Inhaltsbeschreibung

Die Transformation des Energiesystems als sozial-ökologische Aufgabe

Veränderung ist ein komplexer sozialer Prozess. Das Ziel der Transformation des Energiesystems erfordert nicht nur technologische Innovation und Machbarkeit. Es kann nur erreicht werden, wenn sich die Lösungen an den Bedürfnissen der NutzerInnen orientieren.

Wie gelingt es, die Perspektive der AnwenderInnen konsequent in die Forschung zu integrieren? Wie können technische und soziale Innovationen gefördert und erfolgreich miteinander verknüpft werden? Diese Fragen sollen beim IEA-Vernetzungstreffen 2017 im Zentrum stehen.

Am ersten Tag werden nach Inputs von nationalen und internationalen TransformationsexpertInnen Arbeiten aus den Tasks und Annexen der IEA Forschungskooperation zu dieser Thematik vorgestellt. Im Anschluss daran sind Besichtigungen im Stadtteil Lehnen mit drei Schwerpunktthemen geplant:

  • Technik – innovative Energieversorgung mit der großthermischen Solaranlage und die Erfahungen aus drei Jahren ausführlichem Monitoring und Betrieb
  • Soziale Aspekte – Quartiersmanagement, BewohnerInnenzufriedenheit und -verhalten in Zusammenhang mit dem Energieverbrauch
  • Sanierung und Revitalisierung: Prozess für eine win-win Situation und die Aufwertung eines Stadtteils

Am zweiten Tag stehen weitere Updates aus den Projekten der IEA Forschungskooperation sowie die Besichtigung des Haus der Zukunft Demonstrationsprojektes „ECO-Suite Hotel" (Thema: Wärmenutzung aus Abwasser) am Programm.

Programm

Tag 1, 12. Oktober 2017

Moderation: Martina Handler, ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

12:45 Welcome & Anmeldung

13:00 Begrüßung, Einführung und Keynotes

  • Begrüßung
    Michael Paula, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Einführung und Überblick über die Veranstaltung
    Sabine Mitter, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Die Transformation der Energiesysteme als sozio-technischer Wandel
    Florian Kern, University of Sussex, SPRU-Science Policy Research Unit
  • Urbanisierung als gesellschaftliche Herausforderung. Ist die Transition von Städten in Richtung Nachhaltigkeit möglich?
    Hans-Günther Schwarz, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Smart Grids Transition - On Institutional Change (IEA ISGAN Annex 7)
    Klaus Kubeczko, AIT Austrian Institute of Technology

14:25 KAFFEEPAUSE

14:50 Transformation des Energiesystems - Transformation der Forschungsperspektive? (World Café)

15:50 Stadtumbau Lehen - Ausgangslage, Ziele und Prozess
Josef Reithofer, Inge Straßl, Stadt Salzburg Stadtplanung, SIR - Salzburger Institut für Raumordnung & Wohnen

16:15 Besichtigung Stadtteil Lehen in 3 Gruppen

  • Technik – innovative Energieversorgung mit der großthermischen Solaranlage und die Erfahrungen aus drei Jahren ausführlichem Monitoring und Betrieb
  • Soziale Aspekte – Quartiersmanagement, BewohnerInnenzufriedenheit und -verhalten in Zusammenhang mit dem Energieverbrauch
  • Sanierung und Revitalisierung – Prozess für eine win-win-Situation und die Aufwertung eines Stadtteils

18:00 GEMEINSAMES ABENDESSEN

Tag 2, 13. Oktober 2017

09:00 Einführung und Überblick
Sabine Mitter, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

09:10 Warm up
Martina Handler, ÖGUT

09:30 Die NutzerInnen im Fokus

  • IEA EBC Annex 70: Energieverbrauchsdaten in Gebäuden – Wer den Nutzen versteht, kann Mehrwert schaffen
    Hannes Warmuth, ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
  • IEA SHC Task 52: Solarthermie und Energieökonomie im urbanen Umfeld
    Franz Mauthner, AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
  • IEA DSM Task 24: Verhaltensänderung im Rahmen von DSM - von der Theorie zur Praxis
    Teresa Kallsperger, Grazer Energieagentur
  • IEA SHC Task 56: Neue Ansätze zur Primärenergetischen Bewertung verschiedener Effizienz und Erneuerbare Energie Maßnahmen
    Fabian Ochs, Universität Innsbruck
  • IEA SHC Task 50: Beleuchtungslösungen für die Gebäudesanierung
    David Geisler-Moroder, Bartenbach LichtLabor GmbH

10:05 Elevator Pitch Session – neu gestartete Projekte

  • 4E Elektronische Geräte und Netzwerke Annex - Task 3: Intelligent efficiency
    Adriana Diaz, ECODESIGN company GmbH
  • IEA SHC Task 55: Integration großer solarthermischer Heiz- und Kühlsysteme in Wärme- und Kältenetze
    Sabine Putz, S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH
  • IEA WES Task 27: Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in Gebieten mit turbulenten Strömungsbedingungen
    Kurt Leonhartsberger, Mauro Peppoloni, Technikum Wien GmbH
  • IEA DHC: MEMPHIS - Methodology to evaluate and map the potential of waste heat from industry, service sector and sewage water by using internationally available open data
    N.N., AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • IEA HPT Annex 47: Wärmepumpen in Fernwärme- und -kälte-Systemen
    Ralf-Roman Schmidt, Roman Geyer, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • IEA HPT Annex 48: Industrielle Wärmepumpen (Phase 2)
    Veronika Wilk, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • IEA HPT Annex 50: Wärmepumpen in Mehrfamiliengebäuden für Raumheizung und Warmwasser
    Andreas Zottl, AIT Austrian Institute of Technology GmbH (angefragt)

10:40 KAFFEEPAUSE

11:10 Projektabwicklung leicht gemacht
Maria Bürgermeister-Mähr, FFG

11:30 Highlights und Ergebnisse laufender Projekte

  • IEA DSM Task 25: Wie können Geschäftsmodelle für Energieeffizienz effektiver in den Markt gebracht werden? Teresa Kallsperger, Grazer Energieagentur
  • Aktuelle Projekte im IEA Bioenergy Task 33: Thermische Vergasung von Biomasse Jitka Hrbek, Technische Universität Wien, Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften
  • New Generation Solar Cooling & Heating Systems – Highlights aus dem IEA SHC Task 53
    Daniel Neyer, Alexander Thür, Universität Innsbruck, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften
  • IEA PVPS Task 13: Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Photovoltaik Systemen
    Karl Berger, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • IEA IETS Annex 15: Industrielle Abwärmenutzung – Integration von thermischen Komponenten in zeitabhängige Prozesse mittels mathematischer Optimierung
    Rene Hofmann, TU Wien, Institute for Energy Systems and Thermodynamics

12:30 MITTAGSPAUSE

13:30 Besichtigung Eco Suite Hotel Haus der Zukunft Demoprojekt, Abwasserwärmerückgewinnung

14:45 ENDE

Teilnehmer-Information

Unterbringung und Anreise
Im Eco-Suite Hotel sowie im Kolpinghaus ist ein kleines Abrufkontingent reserviert.
Die Buchung muss bis spätestens 8. September „IEA Vernetzungstreffen 2017" über die Reservierungsabteilung des Hotels (Alexander Marchart booking@kolpinghaus-salzburg.at) erfolgen. Auf Grund der begrenzt verfügbaren Zimmer ist eine rasche Buchung empfehlenswert.

Die Hotelbuchung sowie die An- und Abreise erfolgt individuell durch die TeilnehmerInnen!

Side Event
Am Donnerstag den 12. Oktober ist auf Einladung des bmvit ein gemeinsames Abendessen geplant.

Zur Online-Anmeldung

Kontaktadresse

Petra Blauensteiner
ÖGUT
E-Mail: petra.blauensteiner@oegut.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang