IEA SHC PVT Task 60: Anwendungen von Solar/Hybrid-Kollektoren und neue Anwendungsfelder und Beispiele für Photovoltaik-Thermie

Die Ziele des Tasks sind die Entwicklung neuer Systemlösungen, wo die Photovoltaik-Thermie (PVT) Technologie klare Vorteile gegenüber der getrennten Installation von PV-Modulen und Solarthermiekollektoren hat, sowie Standardisierung und Kostensenkung. Die österreichische Beteiligung dient dem Aufbau und der Vertiefung von Know-how, der Stärkung des internationalen Netzwerks sowie dem Transfer und der Nutzbarmachung des erworbenen Wissens für die österreichische Industrie.

Kurzbeschreibung

Die Ziele des Tasks sind die Entwicklung neuer Systemlösungen, wo die PVT Technologie klare Vorteile gegenüber der getrennten Installation von PV-Modulen und Solarthermiekollektoren hat, sowie Standardisierung und Kostensenkung.

Die österreichische Beteiligung umfasst die Erfassung bisheriger PVT Systeme am Markt, optimales Design, Betrieb und Monitoring von PVT Systemen, die Erstellung von Key Performance Indicators, die Entwicklung und Verbesserung von Testverfahren für PVT Kollektoren, die Mitarbeit an Bewertungsmethoden für PVT Systeme sowie die Analyse und Validierung von Simulationstools von PVT Systemen.

Zentrales Anliegen der Beteiligung am Task ist ein intensiver internationaler Erfahrungsaustausch, um den bestmöglichen Aufbau von technologischem und wirtschaftlichem Know-how zu ermöglichen. Durch enge Kooperationen von österreichischen Forschungsinstitutionen, Unternehmen und Branchenverbänden soll ein optimaler Transfer und die ideale Nutzbarmachung der Ergebnisse für die österreichische Industrie erreicht werden und damit die internationale Wettbewerbsfähigkeit des österreichischen Forschungs- und Industriestandorts nachhaltig gestärkt werden.

Teilnehmende Staaten

Deutschland, Dänemark (vorbehaltlich nationaler Finanzierungszusage), Frankreich, Großbritannien, Italien, Katar, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien

Kontaktadresse

AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
Ing. Christian Fink
Feldgasse 19
A-8200 Gleisdorf
E-Mail: c.fink@aee.at

FH-OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH
University of Applied Sciences Upper Austria
DI Hilbert Focke
Ringstraße 43a A-4600 Wels
E-Mail: hilbert.focke@fh-wels.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang