Biodiesel

IEA-EBC Annex 57: Evaluierung der konstruktions­spezifischen CO2-Emissionen und der grauen Energie

Der IEA EBC Annex 57 behandelt Methoden zur Evaluierung grauer Energie und CO2-Emissionen von Bauprodukten, welche im internatio­nalen Vergleich analysiert werden. Daraus sollen Richtlinien zur Evaluier­ung der Konstruktion von Bauwerken mit geringerer grauer Energie und CO2-Emissionen auf internationaler Ebene entwickelt und in weiterer Folge Maßnahmen zur Planung von Gebäuden mit verringerter grauer Energie und CO2-Emission gegeben werden.

Status

Laufend

  • Jänner 2013 - Dezember 2016

Kurzbeschreibung

IEA Annex 57 analysiert Methoden zur Evaluierung grauer Energien und CO2-Emission von Bauprodukten im internationalen Vergleich. Es werden aus bereits vorliegenden Forschungsprojekten Methoden und Ergebnisse zusammengefasst und ausgewertet sowie mit anderen internationalen Projekten verglichen. In weiterer Folge sollen daraus Richtlinien zur Evaluierung der Konstruktion von Bauwerken mit geringerer grauer Energie und CO2-Emission auf internationaler Ebene entwickelt und Maßnahmen zu deren Planung abgeleitet werden.

Diese Erkenntnisse, das Einbeziehen und Feedback der Stakeholder und zielgruppenorientierte Publikationen, sowie die Abhaltung von Workshops sollen der Harmonisierung der in Österreich derzeit angewandten Methoden dienen. Weiters sollen kräftige Impulse zur breiteren Umsetzung - und damit zu mehr (Primär)energieeffizienteren und klimafreundlicheren Gebäuden sowie deren Bauprodukte gesetzt werden.

Durch die Mitarbeit im Annex 57 sowie die Strategie zur nationalen Verbreitung entsteht sowohl in Österreich als auch auf internationaler Ebene eine Vernetzung mit Stakeholdern und der internationalen Wissenschafts-Community.

Die Arbeitsphase ist in 5 Teilaufgaben unterteilt:

  • Subtask 1: Grundlagen
  • Subtask 2: Literaturstudie
  • Subtask 3: Evaluierungsmethoden grauer Energie und CO2-Emissionen
  • Subtask 4: Planungs- und Konstruktionsmethoden für Gebäude mit verringerter grauer Energie und CO2-Emission
  • Subtask 5: Gesamter Forschungsplan, Publikation und Dissemination

Die Zielgruppe der Ergebnisse des Annex 57 sind Fachleute wie Planer und Konstrukteure von Bauwerken sowie Entscheidungsträger und Eigentümer. Die Abbildung (T. Lützkendorf, KIT) zeigt den Informationsfluss.

 

Teilnehmende Staaten

Australien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Japan, Korea, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien, Tschechien, USA

Kontaktadresse

Graz University of Technology
Working Group Sustainability Assessment of the Institute of
Technology and Testing of Building Materials
Ass.Prof. DI Dr.techn. Alexander Passer, MSc.
Inffeldgasse 24
A-8010 Graz
E-Mail: Alexander.Passer@tugraz.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang