Zwetschke

Working document: "The Biorefinery Complexity Index"

Das Working Document beschreibt die Grundlagen, wie die Komplexität von Bioraffinerien bewertet werden kann, wobei der Technology Readiness Level (TRL 1 - 9) und die Anzahl der Plattformen, Rohstoffe, Produkte und Prozesse von Bioraffinerien berücksichtigt werden.

Inhaltsbeschreibung

Ausgehend vom in Österreich entwickelten und von der IEA Task 42 übernommenen Klassifizierungssystem für Bioraffinerien werden weitere Merkmale von Bioraffineriesystemen erarbeitet, wie z.B. Komplexitätsindex in Analogie zur Erdölraffination "Nelson complexity index".

Dies wird durch die Ermittlung der Komplexität der vier Merkmale und deren anschließende Kombination erarbeitet, wie dem Technology Readiness Level (TRL).

Zur Entwicklung und Bewertung der Komplexität wird ein Maßstab erarbeitet, der den einzelnen Merkmalen und innerhalb der Merkmale eine Komplexität zuordnet. Die Kombination der Komplexität ergibt dann den Komplexitätsindex eines Bioraffineriesystems.

Damit erhält jedes Bioraffineriesystem einen Komplexitätsindex, womit dann einzelne Bioraffinerien hinsichtlich deren Komplexität verglichen werden können. Durch diese Innovation wird die Einschätzung der kurz-, mittel- und langfristigen Umsetzung von Bioraffinerien in einer BioEconomy unterstützt.

Downloads

Working document: "The Biorefinery Complexity Index" (2014)

Gerfried Jungmeier et al., Herausgeber: IEA Bioenergie Task 42
Englisch, 36 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang