Foto: VIP-Sanierung

IEA EBC Annex 67: Newsletter 1, April 2016

Inhalt des Newsletters sind eine Kurzbeschreibung des Annex 67, eine Rückschau auf die ersten beiden Projekttreffen, eine Literaturbesprechung und Inhalte der Norwegischen Beteiligung sowie kommende Veranstaltungen.

Bibliographische Daten

Søren Østergaard Jensen
Herausgeber: DTI, IEA-EBC Programm
Englisch, 8 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Der aktuelle Newsletter hat folgende Themen zum Inhalt:

Kurzbeschreibung Annex 67

Weil es derzeit keinen Überblick und kaum Wissen darüber gibt, wie flexibel das System Gebäude gegenüber (Erneuerbaren) Energienetzen und dessen Schwankungen sein kann, wurde das Projekt ins Leben gerufen.

Rückschau auf die ersten beiden Projekttreffen

Das erste Arbeitstreffen fand in Lissabon (30. September bis 2. Oktober 2015) an der wissenschaftlich-technischen Fakultät der Universidade NOVA de Lisboa statt, das zweite in Trondheim/Norwegen am Campus der Norwegischen Technischen Universität (NTNU) und SINTEF (16. bis 18. März 2016). Beide Treffen waren hauptsächlich dem Sammeln von verschiedenen nationalen Aktivitäten gewidmet, um einen Überblick zu bekommen und zu wissen, was für eine Charakterisierung von Energie-Flexibilität und für ein Rahmenwerk notwendig sein würde.

Norwegische Arbeiten im Projekt:

In Norwegen ist Strom der Energieträger Nummer 1 und damit die Abhängigkeit des Gebäudeenergiebedarfs von den erneuerbaren Stromnetzen hoch. Ziel ist es, das Stromnetz und dessen Kapazitäten durch Gebäudelasten weniger zu beanspruchen und damit die Netzstabilität zu erhöhen. Zur näheren Untersuchung von Flexibilitätspotentialen in diesem Bereich wurde das Research Centre on Zero Emission Buildings, ZEB, unter der Leitung von SINTEF Energy Research und NTNU gegründet. Es wurde ein Forschungsgebäude „Living Lab" auf dem Campus der NTNU in Trondheim gebaut und mit umfangreicher Messtechnik ausgestattet. Das Einfamilienhaus wurde während dem 2. Projekttreffen besichtigt und wird von verschiedenen Familien, die sich darum vorher bewerben, bewohnt. (Projekt INTERACT)

Literaturrechercheergebnisse

Rui Amaral Lopes von der wissenschaftlich-technischen Fakultät der Universidade NOVA de Lisboa hat im Rahmen seiner Doktorarbeit in Zusammenarbeit mit Kollegen eine Literaturrecherche zum Thema gemacht. Ein Artikel dazu wurde ebenfalls im Rahmen der SHC Konferenz vom 2.-4. Dezember 2015 in Istanbul veröffentlicht: „A literature review of methodologies used to assess the energy flexibility of buildings", publiziert von Elsevier Ltd. auf ScienceDirect / Energy Procedia 2015

Vorstellung weiterer Projekte und Veranstaltungen im Rahmen des IEA-EBC-Annex67

  • Netzreaktive Gebäude
  • Kommende Projekttreffen: 17.-19. Oktober 2016 in Bozen und 15.-17. März 2017 in Freiburg
  • Weitere Veranstaltungen: Session und Workshop EBC-Annex 67 im Rahmen der Clima 2016 in Aalborg, Konferenz 26. Mai in Delft

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang