Zwetschke

Conference Paper Behave 2016 – effective business model design and entrepreneurial skills for energy efficiency services

Fragestellung der Konferenz: Woran es liegt, dass bis 2035 2/3 des Energie-Einsparpotentials nicht genutzt werden.

Bibliographische Daten

R.M.Mourik, R. Bouwknegt, C. Castaldi and J.C.C.M. Huijben
Herausgeber: IEA Demand Side Management Programme
Englisch, 12 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Weltweit wurden viele Studien durchgeführt, um zu verstehen, welche Ursachen für die mangelnde Marktakzeptanz von Energieeffizienzmaßnahmen bestehen.

Energiedienstleistungen werden als gutes Mittel gesehen, um die Energieeffizienzmaßnahmen besser zu verankern. Um diese Energiedienstleistungen zu etablieren, ist als erster Schritt ein gutes Geschäftsmodell wichtig. Benutzerorientierte

Ansätze sind der Schlüssel zur Etablierung der Energiedienstleistungen im Massenmarkt. Die Flexibilität und die ständige Anpassung der Geschäftsmodelle an die Bedürfnisse der KundInnen können zu langfristigen Erfolgen führen.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang