Foto: SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel

Neue Publikationen aus den IEA Bioenergie Tasks 40 und Task 37

Die Berichte "Biomethane - Status and Factors Affecting Market Development and Trade" und "Ecological sustainability of wood bioenergy feedstock supply chains" sowie neue Country Reports sind ab sofort online.

Inhalt

Bericht "Biomethane - Status and Factors Affecting Market Development and Trade"

Die Studie gibt einen Überblick zum Status und anstehenden Herausforderungen im Hinblick auf

  • das starke Wachstum der Biomethanproduktion auf Basis von anaerober Gärung bzw. thermaler Vergasung,
  • die Entwicklung eines Biomethanmarktes und
  • den möglichen Handel dieses Bioenergieproduktes.

Das Ziel der Studie ist es, einen Überblick über die Biomethanproduktion ("Biogasupgrade" und Bio-SNG inkludiert), Gasnetzeinspeisung und grenzübergreifende Endnutzung zu gewährleisten und dabei die Optionen bezüglich der Entwicklung und des Bedarfs von breiteren Biomethan­trategien auszuweisen. Der Fokus liegt dabei auf technischen, ökonomischen und Management bezogenen Hürden, die es zu über­winden gilt, wenn Biomethan in das kommerzielle Gasnetz eingespeist und in weiterer Folge international gehandelt werden soll.

"IEA Bionenergy –Task 40 Country Reports 2014"

In diesen Berichten fassen die einzelnen IEA Bioenergy Task40 Mitgliedsstaaten die aktuellen Entwicklungen der für den Bioenergiehandel relevanten Informationen für das jeweilige Land zusammen.

Die Länderberichte weisen eine standardisierte Struktur auf, um eine Vergleichbarkeit zwischen den Mitgliedsstaaten zu gewährleisten: Nach einem einleitenden Kapitel, das die gesamte Bereitstellung und den Verbrauch von Energie skizziert und die damit verbunden Treibhausgas­emissionen ausweist, werden heimische Biomasse (für Bioenergie) Produktionen, deren Verbrauch, Trends und Hauptnutzer diskutiert.

Weitere Kapitel behandeln den politischen Kontext bis 2020 und inländische Preise von Bioenergie im Vergleich zu anderen Energieträgern. Abschließend wird der internationale Handel für feste, flüssige und gasförmige Bioenergieträger sowie deren Transportrouten dargestellt, um Treiber, Barrieren und Möglichkeiten des internationalen Handels aufzuzeigen.

Task 40: Country Reports 2014

Bericht "Ecological sustainability of wood bioenergy feedstock supply chains: Local, national and international policy perspectives"

Dieser Bericht gibt einen kurzen Überblick über die Entwicklung von politischen Regelwerken und Kriterien für die Bereitstellung von Bioenergie in der EU und in Mitgliedsländern mit hohen Biomasseimporten (Vereinigtes Königreicht, Niederlande und Belgien).

Neben dem Vergleich der EU Länder findet sich in dem Bericht auch ein guter Überblick über politische Maßnahmen, Regelungen und Methoden aus Kanada und den Vereinigten Staaten, mit einem speziellen Fokus auf die Gebiete mit der höchsten Biomasseproduktion (British Columbia, Ontario, Quebec in Kanada und Georgia, New York, Massachusetts und Kalifornien in den Vereinigten Staaten).

Außerdem werden die Regelwerke und Routinen bezüglich land- und forstwirtschaftlichen Managements in Russland beleuchtet, der Fokus liegt dabei auf dem Nordwesten Russlands. Der Bericht schließt mit einer Diskussion und den wichtigsten Ergebnissen ab, die auf eine Analyse der genannten Fallstudien aufbaut.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang