Highlights der Bioenergieforschung 2023

19. Jänner 2023, 9:00 - 15:00 Uhr
Messe Congress Graz, Steiermark Messeplatz 1, 8010 Graz

Aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse aus den IEA Bioenergy Tasks sowie transnationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie aus dem ERA-NET Bioenergy werden im Rahmen der Mitteleuropäischen Biomassekonferenz CEBC 2023 vorgestellt.

Veranstalter

Österreichischer Biomasse-Verband

Inhaltsbeschreibung

Die Veranstaltungsreihe "Highlights der Bioenergieforschung" wurde vom Klimaschutzministerium (BMK) mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine Plattform für alle Expert:innen und Stakeholder in diesem Bereich zu schaffen.

Österreich beteiligt sich im Rahmen der IEA Forschungskooperation intensiv an verschiedenen Tasks des Technology Collaboration Programme (TCP) Bioenergy. Ziel ist unter anderem zur Dekarbonisierung der Wärme- und Stromversorgung beizutragen, etwa durch die Substitution fossiler Brennstoffe in der Industrie und die Entwicklung integrierter Bioraffinerien.

Bei "Highlights der Bioenergieforschung" werden aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse aus den Tasks vorgestellt. Es erwarten Sie spannende Vorträge zu biobasierten Wertschöpfungsketten für eine zirkuläre Bioökonomie, integrierten Bioraffinerien zur Dekarbonisierung der Industrie, nachhaltige Biomasse-KWK-Anlagen und vieles mehr. Transnationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie aus dem ERA-NET Bioenergy stellen einen weiteren wichtigen Schwerpunkt dar.

Die "Highlights der Bioenergieforschung" finden im Rahmen der Mitteleuropäischen Biomassekonferenz CEBC 2023 statt.

 

Programm

Moderation: Hannes Bauer, BMK

09:00 Nationale und internationale Ergebnisse aus den IEA Bioenergy Tasks

  • Begrüßung und Einführung
    Sabine Mitter, BMK
  • Highlights der IEA Bioenergy
    Dina Bacovsky, BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH
  • Neues aus dem IEA Bioenergy Task 40: Einsatz biobasierter Wertschöpfungsketten
    Fabian Schipfer, TU Wien
  • Neues aus dem IEA Bioenergy Task 32: Verbrennung von Biomasse
    Christoph Schmidl/Morten Tony Hansen, BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH
  • Neues aus dem IEA IETS Annex 11: Industrielle Bioraffinerien
    Bettina Muster-Slawitsch, AEE Intec

10:30 Kaffeepause

11:00 Plenarsession

12:30 Mittagspause

13:30 ERA-Net Bioenergy Session

  • ERA-NET Bioenergy: Wie Bioenergieforschung an einem Strang ziehen kann
    Carina Lemke, FNR Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR)
  • BioHEAT - Entwicklung einer auf günstigen biogenen Reststoffen basierenden Prozesskette für die Bereitstellung von Wärme für industrielle Anwendungen
    Matthias Kuba, BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH
  • VARESI - Valorisierung industrieller Reststoffe für eine nachhaltige Industrie
    Wolfgang Gabauer, Universität für Bodenkultur (BOKU)
  • Up-Whey - Vorgelagerte Verarbeitung von Lactosemolke für die Produktion von Chemiegrundstoffen und Energie
    Michael Mandl, tbw research GesmbH
  • PUMA - Rentable 2G-Bioethanolanlagen - Parallele Nutzung von fraktioniertem Lignin in mehreren Anwendungen
    Anton Glieder, TU Graz

Teilnahme-Information

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung ist bis 13. Jänner geöffnet.

Zur Online-Anmeldung

Kontaktadresse

ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Erika Ganglberger
E-Mail: erika.ganglberger@oegut.at

Österreichischer Biomasse-Verband
Franz Josefs-Kai 13/4
A-1010 Wien
Tel.: +43 (1) 533 07 97
E-Mail: office@biomasseverband.at