Speichersysteme - ein Schlüssel zur Energiewende

18. November 2021, 09:30 - 13:30 Uhr
Online

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und der Klima- und Energiefonds laden herzlich zur Online-Veranstaltung "Speichersysteme - ein Schlüssel der Energiewende" ein.

Veranstalter

  • Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Klima- und Energiefonds
  • Co-Veranstalter: FH Technikum Wien

Logos BMK, KLIEN, Speicherinitiative

Inhaltsbeschreibung

Angesichts des bevorstehenden Wandels des nationalen Energiesystems beauftragte das BMK erstmals eine umfassende Erhebung der Marktentwicklung der Energiespeicher in Österreich: Die gewonnenen Erkenntnisse fokussieren auf Photovoltaik-Batteriespeicher, thermische Energiespeicher in Nah- und Fernwärmenetzen, Bauteilaktivierung in Gebäuden sowie innovative Speicherkonzepte.

Zudem entwickelte der Klima- und Energiefonds mit zahlreichen Akteuren Zukunftsbilder, Anwendungsfelder und Lösungsansätze zur systematischen Integration von Energiespeichern in unser künftiges Energiesystem im Rahmen der umfangreichen Speicherinitiative. Beide Themen werden ausführlich präsentiert und diskutiert:

  • Ergebnispräsentation der Speicherinitiative (Phase 2):
    Insgesamt wurden 10 Zielbilder und die dahinterstehenden Anwendungsfelder und -gruppen definiert und daraus zentrale 10 Herausforderungen und entsprechende Lösungsansätze („Umsetzungsmaßnahmen") abgeleitet, um die gesteckten Ziele 2030 zu erreichen und eine nachhaltige Integration von Speichersystemen in unser zukünftiges Energiesystem zu ermöglichen. Ziel der Speicherinitiative ist es, relevante Themen zur Weiterentwicklung unterschiedlicher Speichertechnologien und deren effektive Integration ins Energiesystem aufzuzeigen. Dem zugrunde liegen die Anforderungen auf dem Weg zur Dekarbonisierung von Gesellschaft und Wirtschaft.
    Zur Speicherinitiative
  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der ersten Energiespeichererhebung:
    Das Aufkommen erneuerbarer Energien wie z. B. Strom aus Windkraft, Photovoltaik und Wasserkraft oder Wärme aus Solarthermie fluktuiert räumlich und zeitlich. Um dieses Aufkommen der Energienachfrage zuzuführen und das Ziel Klimaneutralität bis 2040 einzuhalten, sind bei steigendem Anteil erneuerbarer Energien und sinkendem Anteil fossiler Energie in zunehmendem Umfang Energiespeicher erforderlich. Angesichts des bevorstehenden Wandels des nationalen Energiesystems wurde erstmalig eine umfassende Erhebung der Marktentwicklung der Energiespeicher in Österreich erstellt. Die gewonnenen Erkenntnisse fokussieren auf Photovoltaik-Batteriespeicher, thermische Energiespeicher in Nah- und Fernwärmenetzen, Bauteilaktivierung in Gebäuden sowie innovative Speicherkonzepte.
    Zum Projekt: Markterhebung von Energiespeichertechnologien in Österreich 
    Zur Publikation: Energiespeicher in Österreich: Marktentwicklung 2020 
    Präsentationsunterlagen

Programm

09:30 1. Teil: Markterhebung von Energiespeichertechnologien in Österreich

Moderation: Mag. Hannes Bauer, BMK

09:30 Eröffnung durch das BMK

09:45 Präsentation der ersten systematischen Markterhebung von Energiespeichertechnologien in Österreich

  • Photovoltaik-Batteriespeicher, Kurt Leonhartsberger MSc, Technikum Wien GmbH
  • Thermische Energiespeicher in Nah- und Fernwärmenetzen, Ing. Christian Fink, AEE INTEC
  • Thermische Bauteilaktivierung in Gebäuden, DI Dr. Peter Biermayr, ENFOS e. U.
  • Innovative Energiespeicher, DI Dr. Christoph Strasser, BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH

10:45 Fragen und Diskussion

11:15 PAUSE

 

11:45 2. Teil: Speicherinitiative

Moderation: Mag. Barbara Ruhsmann, ÖGUT

11:45 Einleitung zum Teil „Speicherinitiative" und Begrüßung 

durch die Geschäftsführung des Klima- und Energiefonds:

  • DIin Theresia Vogel
  • DI Ingmar Höbarth

sowie das Programmmanagement:

  • Mag. Heinz Buschmann, MSc

12:00 Einführung in die Methodik und Förderungen des Klimafonds im Bereich „Speicher"

  • Mag. Heinz Buschmann, MSc

12:10 Präsentation und Ranking der 10 Umsetzungsmaßnahmen der Speicherinitiative

  • Kurt Leonhartsberger, MSc
  • DI Rupert Wychera

13:00 Fragen und Diskussion

13:20 Wrap Up und Ausblick des Klima- und Energiefonds

13:30 Ende der Veranstaltung

Kontaktadresse

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an Hannes.Bauer@bmk.gv.at bzw. Heinz.Buschmann@klimafonds.gv.at.