IEA UsersTCP Workshop: Partizipative Technologieentwicklung für Energietechnologien

20. Oktober 2021, 10:00 - 12:30 Uhr
Online via Zoom

Was können Technologieentwickler:innen dazu beitragen, Produkte chancengerechter zu gestalten, um die Teilhabe aller sicherzustellen?

Veranstalter

ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Inhaltsbeschreibung

Technologien sind nicht neutral. Sie spiegeln die Ideen, Werte und Vorstellungen jener Personen wider, die sie entwickelt haben. Dabei besteht die Gefahr, dass sie an den Bedürfnissen und Erfahrungen großer Teile der Nutzer:innen vorbei entwickelt werden und ausgrenzend wirken, wenn sie zum Beispiel zu viel technisches Wissen voraussetzen oder zu teuer sind.

Damit bei zukünftigen Entwicklungen alle Nutzer:innen berücksichtig werden, muss der Entwicklungsprozess chancengleicher gestaltet werden, zum Beispiel mit Hilfe partizipativer Technologie-Entwicklung. Dabei spielt Diversität sowohl auf Seite des entwickelnden Teams als auch auf Seite der Gruppe der einbezogenen Nutzer*innen bzw. Verbraucher:innen eine wichtige Rolle, sodass es zu einem umfassenden Perspektivenaustausch kommen kann.

Fokus des Workshops „partizipative Technologieentwicklung"

Ist es Ihnen selbst schon passiert, dass Sie etwas entwickelt haben und das Produkt ist nicht angenommen worden? Haben Sie schon versucht die Perspektiven von Nutzer:innen miteinzubeziehen und es gab hier ein Problem? Im Rahmen des Workshops „Partizipative Technologieentwicklung" werden genau diese Fragestellungen behandelt. Zudem stellen wir Ihnen ein Factsheet zur partizipativen Technologieentwicklung mit Fokus Energietechnologien vor, an dem wir mit Ihnen weiterarbeiten wollen. Das Factsheet wurde von der ÖGUT im Rahmen des Forschungsprojekts „IEA Users TCP: 'Empowering all' Gendergleichstellung für die Energiewende" erarbeitet.

Zielpublikum

Entwickler:innen

Teilnehmer-Information

Bitte melden Sie sich per Email an beatrix.hausner@oegut.at zum Workshop an. Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf max. 15 Personen beschränkt. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Zoom-Link wird Ihnen rechtzeitig zugeschickt.

Kontaktadresse

Beatrix Hausner und Miriam Steiner
ÖGUT
E-Mail: beatrix.hausner@oegut.at, miriam.steiner@oegut.at