IEA SHC Task 65: 1. Austrian National Workshop

24. März 2021
Online, Innsbruck, AT

Auf nationaler Ebene finden drei Workshops statt, um einerseits gesammeltes österreichisches Know-How in den IEA SHC Task 65: "Solares Kühlen für die Sonnengürtel-Regionen" einzubringen und andererseits Erkenntnisse der internationalen Experten rückzuführen und die entwickelten Tools und Methoden zu testen.

Veranstalter

IEA SHC Task 65, Neyer Brainworks GmbH, Universität Innsbruck, DR. Jakob energy research GmbH & Co. KG, Green Chiller Association    

Inhaltsbeschreibung

Der Kühlbedarf weltweit, speziell in den Ländern des Sonnengürtels, wird sich ohne Gegenmaßnahmen bis 2050 verdreifachen.

Bisherige IEA SHC Tasks zum Thema solares Kühlen brachten erhebliche Fortschritte in der Technik wie auch der Wirtschaftlichkeit. Das Wissen dazu ist vor allem in OECD-Ländern außerhalb des Sonnengürtels gesammelt worden.

Ziel dieses Tasks ist es die solaren Technologien, an die Randbedingungen des Sonnengürtels (heiß/feucht) anzupassen, geeignete Systemkonzepte zu finden, zu bewerten und die Vorteile entsprechend zu publizieren und zu verbreiten. Der österreichische Schwerpunkt liegt neben Systemanpassungen in der Lebenszyklus-Kosten-Nutzen-Analyse und der Weiterentwicklung bisheriger Bewertungstools.

Austrian National Workshop

In den nationalen Workshops werden die kombinierte technisch, ökologisch, ökonomische Lebenszyklus-Bewertung (LCCBA) präsentiert und diskutiert.

Im zweiten nationalen Workshop wird die Methodik des LCCBA-Tools vorgestellt. Sowohl die verwendete Methode wie auch die entsprechenden Analysen und Bewertungen stellen eine Neuerung im Bereich des solaren Heizens und Kühlens bzw. der erneuerbaren Energie dar.

Der dritte nationale Workshop bringt die interaktive Anwendung des Tools und somit weitere Erkenntnisse, die das Thema der solaren Kühlung positiv unterstützen.

Die offene Diskussion mit österreichischen Stakeholdern und Experten in den drei nationalen Workshops bringt entsprechende Reviews des Ansatzes und damit die Weiterentwicklung der Methoden mit sich.

Weitere Informationen auf der Website des IEA SHC Task 65
 

Programm

  • 14:00 Willkommen/Einleitung
    Uli Jakob
  • 14:05 Serviceangebot Aussenwirtschaft Austria und Solar Cooling VAE
    Richard Bandera
  • 14:20 Austrian Development Agency (ADA)
    ADA Energy Portfolio Cornelia Schenk; ADA Business Partnership Programme, Gottfried Traxler
  • 14:45 Österreichische Entwicklungsbank, "African- Austrian SME investment Facility"
    Renz Michael
  • 15:05 Universität Innsbruck: Energieeffizientes Bauen und Erneuerbare Energie – Bezug zum solaren Kühlen
    Wolfgang Streicher
  • 15:15 Fragen & Diskussion
    Uli Jakob / Daniel Neyer
  • 15:30 Pause
  • 15:45 ECOTHERM Austria GmbH: Solare Dampferzeugung und Kühlung
    Akshay Kumbhar / Fabian Eichhorn
  • 16:05 FH Oberösterreich - Forschungsgruppe ASIC: Modellierung von EnergiesystemenNayrana
    Daborer-Prado
  • 16:25 Energetic Solutions: Sonnenstrom-Contracting: Eine Lebenszyklus-Kosten-Nutzen Analyse, Jan W. Bleyl
  • 16:45 AEE INTEC: SOLTRAIN – eine österreichische Erfolgsgeschichte
    Werner Weiss
  • 17:00-17:15 Fragen & Diskussion
    Uli Jakob / Daniel Neyer

Downloads

Teilnehmer-Information

Anmeldung

Anmeldung bis 22. März 2021

Nach Anmeldung erhalten Sie per E-Mail einen GoToMeeting-Link zur Teilnahme am Austrian National Workshop.

Kontaktadresse

Neyer Brainworks GmbH
Daniel Neyer
Subtask C Leiter, IEA SHC Task 65
Oberradin 50
A-6700 Bludenz
E-Mail: daniel@neyer-brainworks.at
Tel.: +43 (664) 282 65 29

Prof. Dr. Uli Jakob
Operating Agent, IEA SHC Task 65   
Dr Jakob energy research GmbH & Co. KG
Green Chiller Association