IEA SHC Solar Academy: "Integrierte Lösungen für Tageslicht und elektrische Beleuchtung"

24. September 2020, 16:00 - 17:30 Uhr
Online

Diskutiert werden Strategien für energieeffiziente Beleuchtungstechniken, die Tageslicht, elektrische Beleuchtung und Lichtsteuerungen umfassen.

Inhaltsbeschreibung

Beleuchtung macht ungefähr 19% des weltweiten Stromverbrauchs aus. Wachsende Volkswirtschaften, höhere Anforderungen der Nutzer an hochwertige Beleuchtung und Reboundeffekte aufgrund der günstigen und vielseitigeren elektrischen Beleuchtung - „mehr für weniger" - führen jedoch zu einem absoluten Anstieg des weltweiten Beleuchtungsenergieverbrauchs. Mehr Licht wird weniger bewusst verwendet.

Wie der Ergebnisse des IEA SHC Task 61 eindrucksvoll zeigen, kann Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet energieeffizienter Beleuchtungstechniken, die Tageslicht, elektrische Beleuchtung und Lichtsteuerungen umfassen, erheblich zur Reduzierung dieses Bedarfs beitragen.

Folgende Expertinnen werden die Ergebnisse präsentieren und in der Q&A Session diskutieren:

  • Jan de Boer, Gruppenleiter Lichttechnik und Passive Sonnensysteme am Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) in Stuttgart
    Einführung in die SHC-Task 61
  • Barbara Szybinska Matusiak, Leiterin der Energy & Environment Group und Professorin am Institut für Architektur und Technologie der norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie
    Benutzeranforderungen für Beleuchtungsumgebungen
  • Marc Fontoynont, Professor am Dänischen Bauforschungsinstitut (SBI) der Universität Aalborg in Kopenhagen, Dänemark
    Technische Lösungen für vereinfachte Wartung, verbesserte Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit bei Design und Anwendung von Systemen
  • David Geisler Moroder, Projektmanager und Leiter des Kompetenzbereichs Tageslicht in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Bartenbach in Österreich
    Designunterstützung für Praktiker - Simulationsworkflows und Charakterisierung des Tageslichtsystems
  • Niko Gentile, Assistenzprofessor am Institut für Architektur und gebaute Umwelt der Universität Lund in Schweden
    Instrumente und Methoden zur Bewertung integrativer / circadianer Beleuchtungssysteme in Spitälern und Büros

Moderation: Bärbel Epp

Teilnehmer-Information

Anmeldung