IEA 4E Annex EDNA: Elektronische Geräte und Netzwerke Annex (Arbeitsperiode 2022 - 2024)

Bis 2030 soll die Zahl netzwerkverbundener elektronischer Geräte weltweit auf über 100 Milliarden steigen, mit erheblichen Konsequenzen auf globale Energie­verbräuche. Der IEA 4E Electronic Devices and Networks Annex (EDNA) hat daher zum Ziel, Maßnahmen zur Förderung der Energieeffizienz netzwerkverbundener Geräte zu empfehlen und wichtigen Stakeholdern wie politische Entscheidungs­träger:innen und Produktentwickler:innen in Form von Berichten, Policy Briefs und Tools zur Verfügung zu stellen.

Kurzbeschreibung

Ziel von EDNA ist, politische Entscheidungsträger:innen bei der Gestaltung von Regulierungen für netzwerkverbundene Geräte zu unterstützen und somit zur Energieeffizienz dieser Geräte und Systeme beizutragen.

Die ECODESIGN company GmbH (ECO) vertritt das Österreichische Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) in diesem Annex, um österreichische Interessen in dieser internationalen Forschungskollaboration zu positionieren.

In verschiedenen Tasks und Projekten werden Möglichkeiten und Barrieren für die Förderung energieeffizienter Maßnahmen erforscht und analysiert, und auf dieser Grundlage Empfehlungen ausgesprochen. Während des kommenden Zeitraums wird der Annex seine Arbeit auf folgende Produktgruppen konzentrieren: 

  • Rechenzentren (Task 23), 
  • mobile Geräte (Task 24) und 
  • Batterietechnologien (Task 25). 

Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung und Formulierung politischer Empfehlungen, die über die Produkte hinausgehen und die Interoperabilität der Geräte (Task 26) und die Normung (Task 27) betreffen.

EDNA weitet seine bisherige Arbeit in Task 23 aus, um ein Programm zur Energieeffizienz von Servern und Rechenzentren zu erstellen, da das Thema neue Aktivitäten mit einer strategischen Ausrichtung erfordert, und wird in Absprache mit den EDNA-Delegierten geplant. EDNA prüft auch die Etablierung eines Tasks zum Thema "Blockchain - Energienutzung und Energieeffizienz", der auf der Arbeit einiger Mitglieder zu diesem Thema aufbaut.

Das bestehende EDNA Center of Excellence wird mit dem Ziel fortgeführt, die Sammlung von Dokumenten über Studien, Strategien und Maßnahmen zur Energieeffizienz im Bereich der vernetzten Geräte und der intelligenten Effizienz zu erweitern und die Zusammenarbeit mit der Industrie und mit Stakeholdern zu vertiefen.

Publikationen

Teilnehmende Staaten

Australien (Operating Agent), Dänemark, Europäische Kommission, Frankreich, Japan, Kanada, Korea, Niederlande, Neuseeland, Österreich, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika (EDNA-Vorsitz)

 

Kontaktadresse

ECODESIGN company engineering & management consultancy GmbH
Dr. Adriana Díaz Triana
Schwindgasse 4/2
A-1040 Wien
E-Mail: diaz@ecodesign-company.com