Foto: VIP-Sanierung

Daylighting and electric lighting retrofit solutions: A source book of IEA SHC Task 50 “Advanced Lighting for Retrofitting Buildings”

Im Handbuch „Daylighting and electric lighting retrofit solutions“ werden Kunstlicht- und Tageslichttechnologien für den Einsatz in der Sanierung von Beleuchtungsanlagen analysiert. Ein Bewertungsschema erlaubt einen gemeinsamen Vergleich der Lösungen in Hinblick auf Performance, Kosten und Lichtqualität.

Bibliographische Daten

Martine Knoop, Berat Aktuna, Bruno Bueno, Stanislav Darula, Arnaud Deneyer, Aicha Diakite, Peter Fuhrmann, David Geisler-Moroder, Carolin Hubschneider, Kjeld Johnsen, Andre Kostro, Marta Malikova, Barbara Matusiak, Patrick Prella, Wilfried Pohl, Luo Tao, Eino Tetri
Herausgeber: Martine Knoop, Universitätsverlag der TU Berlin
Englisch, 14 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Energieeffiziente Beleuchtung ist eine der kosteneffizientesten Möglichkeiten
Energie zu sparen und CO2 Emissionen zu reduzieren. Um den Einsatz qualitativ hochwertiger Beleuchtungssanierungen zu stimulieren, wurden im Rahmen des IEA Task 50, Subtask B „Daylighting and Electric Lighting Solutions" bestehende und neue Technologien in den Bereichen Fassaden- und Tageslichttechnik, Kunstlicht und Lichtsteuerung bewertet.

Das vorliegende Source Book bietet Informationen für Entwickler von Retrofitlösungen und für die im Entscheidungsprozess von Sanierungsprojekten beteiligten Parteien wie Bauherren, Behörden, Planer und Berater sowie die Beleuchtungs- und Fassadenindustrie. Sowohl Kunstlichtlösungen als auch Tageslichtlösungen werden betrachtet, ein gemeinsames Bewertungsschema ermöglicht Vergleiche für Retrofitlösungen in Hinblick auf eine Vielzahl von Qualitätskriterien, Kosten und Lichtqualität. Einfache Sanierungen wie Lampentausch oder der zusätzliche Einbau interner Verschattungen werden ob ihrer geringen Investitionskosten und kurzen Amortisationszeiten häufig akzeptiert.

Die Arbeit in diesem Bericht zielt daher auch darauf ab, Lösungen am neuesten Stand der Beleuchtungstechnik zu fördern, die zwar höhere Investitionen fordern, dafür aber zusätzliche Energieeinsparungen bieten und gleichzeitig die Qualität der Beleuchtung weiter steigern.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang