Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Mühlweg in Wien

ISGAN Annual Report Year 5

Im Jahresbericht für das 5. Jahr wurden neben einem organisatorischen Überblick und Entwicklungen in den Teilnehmerländern die Höhepunkte der Aktivitäten in diesem Jahr dargestellt. Dazu gehören der ISGAN Award, Publikationen und Workshops.

Herausgeber: Korea Smart Grid Institute (KSGI)
Englisch

Inhaltsbeschreibung

Der Jahresbericht enthält einen Rückblick auf die Ergebnisse und Highlights im Jahr 2015.

Ein wichtiger Fixpunkt jedes Jahres ist die Verleihung des ISGAN-Awards. In Kooperation mit der Global Smart Grid Federation (GSGF) wurde 2015 bereits zum zweiten Mal der ISGAN Award of Excellence für herausragende Projekte im Bereich Smart Grids vergeben. Die Preisträger wurden im Rahmen des Clean Energy Ministerials (CEM) in Mérida (Mexiko) geehrt. Das Siegerprojekt 2015 war GRID4EU – Large Scale Demonstration Of European Smart Distribution Networks der Électricité Réseau Distribution France (ERDF) mit Beteiligungen aus den Ländern Deutschland, Schweden, Spanien, Italien Tschechische Republik und Frankreich.

Im Jahr 2015 sind sechs Publikationen erschienen. Untere anderem wurden von den Annexes technische Reports herausgegeben, während durch das Sekretariat Newsletter und ein Jahresbericht für ein breiteres Publikum publiziert wurden. In diesem Jahr wurden auch zwei neue Länderreports über die Situation der Smart Grids Entwicklung in Mexiko und in Singapur veröffentlicht. Sie enthalten die aktuelle Situation in diesen Ländern sowie Ausblicke auf zukünftige Entwicklungen und Forschungspolitik.

ISGAN hält jeweils vor den zwei Mal jährlich stattfindenden Executive Committee Meetings (ExCo) öffentliche Workshops ab, die nicht nur die Mitglieder von ISGAN ansprechen, sondern an eine weitere Öffentlichkeit gerichtet sind. 2015 wurden zwei Workshops abgehalten: Der erste fand in Johannesburg (Südafrika) statt und befasste sich mit dem Thema; „Unleashing Rooftop Photovoltaics". Über 200 Personen (Forscher, Regierungsmitgliedern, über Solarindustrie bis zu Energieunternehmen) haben an dem Workshop teilgenommen.

Der zweite Workshop fand in Lecco (Italien) statt und hatte das Thema „Comunications as Critical Enabler for the Development of Smart Energy Systems". Der Workshop wurde in Kooperation von ISGAN mit Ricerca Sistema Energetico(RSE) durchgeführt und 120 Teilnehmer aus Politik und Industrie befassten sich mit Themen wie die Rolle der Kommunikation in Smart Grid Projekten, Smart Grid Architektur und Standards.

Zur Förderung des Informationsaustauschs werden von ISGAN regelmäßig Webinare durchgeführt. 2015 gab es fünf Webinare, die sich mit folgenden Themen befassten:

  • Smart Grid Demand-Side Management and Demand Forecasting for the Residential Sector (22 April 2015)
  • Deploying Smart and Strong Power Grids: Best Practices from Austria, Ireland and Around the World (6 May 2015)
  • Meltemi Community Pilot Site: Using a Living Test Field to Validate Intelligent Load Management (30 June 2015)
  • Operating High Variable, Renewable Generation Power Systems: Lessons Learned from Ireland and Northern Ireland (16 September 2015)
  • Energy Innovation with and for Consumers, Customers and Citizens (10 February 2016)

Die Webinare werden in Kooperation mit dem Clean Energy Solution Center (CESC) durchgeführt, sind für die Teilnehmer kostenfrei und ermöglichen so einem breiten Publikum über neueste Smart Grid Themen und Best Practices zu lernen.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang