IEA SHC Task 62: Artikel in der Zeitschrift „nachhaltige technologien“ Ausgabe 2019-1 "Solarenergie im industriellen Wasser- und Abwassermanagement"

Im Rahmen des Projektes IEA SHC Task 62 werden innovative und wirtschaftlich attraktive Gesamtlösungen für die Industrie durch die Kombination von Wasserbehandlung und -aufbereitung mit Solarenergie geschaffen.

Herausgeber: AEE - Dachverband, 2019. nachhaltige technologien 2019-1, Seite 21
Deutsch, 3 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Das Expertennetzwerk des Projekts greift ausgewählte Themen und Forschungsergebnisse auf, um die Möglichkeiten, Herausforderungen und Vorteile der Einbindung von Solarthermie in die Aufbereitung von Abwasser im industriellen Kontext zu behandeln. Hauptziel ist es, den Einsatz von Solarthermie in der Industrie zu erhöhen, neue Kollektortechnologien zu entwickeln und die industrielle sowie kommunale Wasseraufbereitung als neues Anwendungsgebiet mit hohem Marktpotenzial für Solarthermie zu erschließen. Der Nexus zwischen Solarthermie, Wasseraufbereitung und Industrie ermöglicht die Entwicklung innovativer Technologiekombinationen für eine nachhaltigere, ressourcen- und energieeffizientere Industrie.

Die Nutzung von thermisch betriebenen Trenntechnologien wie Membrandestillation in Kombination mit solarer Prozesswärme stellt eine energetisch und wirtschaftlich vielversprechende Alternative zu herkömmlichen strombetriebenen Trenntechnologien dar. Im Rahmen der Arbeiten wird eine technische und ökonomische Potenzialbewertung für den Einsatz von solarbetriebener Wasseraufbereitung mit dem Fokus Membrandestillation durchgeführt. Dadurch sollen neue Umsetzungen initiiert bzw. weitere Forschungs- und Entwicklungsfragen definiert werden.

Nach dem Vorbild eines vorhandenen Systems zur solaren Trinkwasseraufbereitung werden im Rahmen des IEA SHC Task 62 innovative und wirtschaftlich attraktive Gesamtlösungen für die Industrie durch die Kombination von Wasserbehandlung und -aufbereitung mit Solarenergie geschaffen, um einerseits wertvolle Ressourcen wie Wasser, Energie, etc. einzusparen, den Nexus zwischen Solarenergie, Wasser und Industrie in Österreich und Europa herzustellen und damit einen neuen Markt für Technologieanbieter (Solarthermie, Wasserbehandlung und -aufbereitung) zu erschließen.

Downloads