Foto: Frontansicht des Gemeindezentrums Ludesch

IEA PVPS Task 1 Trends 2017: Trends in Photovoltaic applications - Survey Report of Selected IEA Countries between 1992 and 2016

Überblick über die aktuellen Entwicklungen bei Markt, Produktion und Rahmenbedingungen in den IEA PVSP Mitgliedsländern.

Herausgeber: IEA PVPS Task 1, 5th Edition 2017
Englisch, 80 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Der IEA PVPS Trends Report gibt einen globalen Überblick über Photovoltaik-Technologieentwicklungen, den globalen Markt sowie die politischen Rahmenbedingungen weltweit. Ebenso wird die wachsende Rolle bzw. die Wettbewerbsfähigkeit der Photovoltaik in der Energiewirtschaft beschrieben.

2016 war ein Rekordjahr für den Photovoltaik Markt mit 76 GW an global installierter Leistung. Insgesamt wird die totale Photovoltaik Kapazität Ende 2016 auf 303 GW geschätzt. Für Ende 2017 rechnet das PVPS Programm mit rund 400 GW. Die Top Photovoltaik Märkte 2016 waren China mit 34,54 GW, gefolgt von den USA mit 14,72 GW und Japan mit 8,6 GW installierter Leistung.

Bei der installierten Leistung pro Kopf führt Deutschland vor Japan und Italien.
Photovoltaik Module und Systempreise sind wiederum gesunken, angetrieben von Überkapazititäten und kompetitiven Ausschreibungen auf allen Kontinenten.

Policymaßnahmen wie z.B. garantierte Einspeisetarife bleiben relevant, der Trend geht jedoch hin zu mehr marktorientierten Geschäftsmodellen. In vielen Regionen der Welt ist Photovoltaik bald die billigste Option für Stromproduktion.

Diese Entwicklungen sind begleitet durch kontinuierliche Technologieentwicklung. Die optimale Integration der Photovoltaik in die Stromnetze bleibt eine große Herausforderungen, ebenso wie die Gebäudeintegration und neue Anwendungen im Transportbereich.

Trends 2017: Trends in Photovoltaic applications - Survey Report of Selected IEA Countries between 1992 and 2016

Infografik: Global PV Market 2016

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang