IEA PVPS Task 1: Trends 2016: Trends in Photovoltaic applications - Survey Report of Selected IEA Countries between 1992 and 2015

Überblick über die aktuellen Entwicklungen bei Markt, Produktion und Rahmenbedingungen in den IEA PVSP Mitgliedsländern.

Herausgeber: IEA PVPS Task 1
Englisch, 72 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Der IEA PVPS Trends Report gibt einen globalen Überblick über Photovoltaik-Technologieentwicklungen, den globalen Markt sowie die politischen Rahmenbedingungen weltweit. Ebenso wird die wachsende Rolle bzw. die Wettbewerbsfähigkeit der Photovoltaik in der Energiewirtschaft beschrieben.

Im Gegensatz zu 2014, erfuhr die globale Marktentwicklung im Jahr 2015 mit 50,7 GW zusätzlich installierter Kapazität ein beeindruckendes Wachstum, was eine Steigerung von 26,5% im Vergleich zum Vorjahr darstellt. 40 GW davon wurden in den am IEA PVPS Programm teilnehmenden Ländern installiert (2014: 34 GW).

Die Top Photovoltaik Märkte 2015 waren China, Japan und die USA - 33 GW Leistung wurden alleine in diesen drei Ländern installiert. Acht Länder haben mehr als 1 GW installiert, weitere sieben mehr als 300 MW. Insgesamt wird die globale Photovoltaik-Kapazität Ende 2015 auf 228 GW geschätzt.

Obwohl die Preise für Photovoltaik-Module und -Systeme 2015 langsamer gesunken sind, gibt es in diesem Jahr (2016) Anzeichen für eine schnellere Kostenreduktion.

Bei Energieversorgungs-Verträgen kündigen sich mit 3 USDcents/kWh die bisher geringsten Kosten an. Dies unterstreicht, was heute unter guten Marktkonditionen und günstigen Bedingungen bereits möglich ist.

Auf der anderen Seite wurde beobachtet, dass große Teile des globalen Photovoltaik-Marktes (78%) immer noch von finanziellen Anreizen beeinflusst werden, begleitet von einem höheren Anteil an Eigenverbrauch oder Net-Metering (15%).

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang