Foto: SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel

IEA EBC Annex 67: Position Paper "Energy Flexibility as a key asset in a smart building future" (2017)

Dieses Positionspapier ist als Reaktion auf die Studie zur Entwicklung eines „Smart Readines Indicators“ von einem Konsortium rund um VITO auf EU-Ebene entstanden. Es hebt den Stellenwert der Energieflexibilität von Gebäuden im Rahmen der Smart Readiness Diskussion hervor.

Bibliographische Daten

Roberta Pernetti, Glenn Reynders, Armin Knotzer
Herausgeber: IEA-EBC Programm
Englisch, 16 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Das Hauptziel dieses Positionspapiers besteht darin, das Bewusstsein für das Potenzial der Energieflexibilität in Gebäuden zur Unterstützung zukünftiger Energiesysteme zu schärfen und die Erkenntnisse aus 3 Jahren Arbeit im Annex 67 zu präsentieren. Als allgemeine Definition wird unter Energieflexibilität eines Gebäudes die Fähigkeit verstanden, seinen Bedarf und seine Erzeugung gemäß den örtlichen Klimabedingungen, den Bedürfnissen der NutzerInnen und den Anforderungen des Netzes zu steuern. Die Energieflexibilität von Gebäuden ermöglicht somit eine nachfrageseitige Laststeuerung und damit eine Reaktion auf die Anforderungen der umliegenden Netze und auf die Verfügbarkeit von erneuerbaren Energien, um die CO2-Emissionen zu minimieren.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang