Foto: Fenster des Freihofs Sulz

IEA Bioenergy Annual Report 2014

Der Jahresbericht stellt IEA Bioenergy kurz vor und enthält eine Übersicht über die Arbeiten und Fortschritte des Jahres 2014. Enthalten ist auch ein Beitrag über die THG-Effekte forstlicher Bioenergie.

Inhaltsbeschreibung

Der Jahresbericht enthält Zahlen, Daten und Fakten über die Internationale Energieagentur, das Bioenergie-Agreement, eine Übersicht über die Steuerung des Agreements durch das Exekutivkomitee und kurze Fortschrittsberichte der 11 Tasks. Der Anhang enthält Informationen über die Mitglieder und Vertragspartner, das Budget, eine Liste von Publikationen, eine Übersicht über wichtige Institutionen und Personen in den Tasks sowie weitere wichtige Kontakte und Adressen.

Highlight des Tätigkeitsberichts ist ein Beitrag des "Treibhausgastask" über die Klimaeffekte forstbasierter Bioenergie. Die Bedeutung der Bioenergie zur Bekämpfung des Klimawandels hat weltweit in die Politik der Länder Eingang gefunden.

In den letzten Jahren wurde die THG-Minderung forstbasierter Bioenergiesysteme wegen möglicher Verluste von Kohlenstoff in die Biosphäre in Frage gestellt. Die Klimaeffekte werden durch spezifische Einflussfaktoren bestimmt, die Ergebnisse von Studien hängen von den Bedingungen bei der Ernte, vom gewählten Referenzsystem, vom Zeithorizont der Betrachtung und vom regionalen Rahmen ab. Besonders wichtig ist, den Rahmen und die Fragestellungen klar zu definieren und den Zeithorizont zu beachten. Ebenfalls wichtig erscheint, dass die energetische Verwendung meist nur Nebenprodukt anderer Wertschöpfungen ist und dass auch andere Faktoren die Speicherung von Kohlenstoff in Waldökosystemen beeinflussen.

Eine nachhaltige Bioenergienutzung kann langfristig als Investition in die Zukunft betrachtet werden. Die Einflüsse der Bioenergie auf das Klima sind komplex, Restunsicherheiten bei einer Bewertung sind nicht zu vermeiden. Weitere Forschungen erscheinen unumgänglich.

Bibliographische Daten

IEA Bioenergy - Annual Report 2014

Herausgeber: Pearse Buckley, IEA Bioenergy Sekretariat
Englisch, 140 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang