Foto: Schiestlhaus

DYNASTEE Newsletter Issue 2016/6

Diese Ausgabe des DYNASTEE Newsletters beschäftigt sich mit dem Exzellenznetzwerk und dem Abschluss des Projekts "IEA EBC Annex 58".

Inhaltsbeschreibung

DYNASTEE

DYNASTEE steht für "DYNamic Analysis, Simulation and Testing applied to the Energy and Environmental performance of buildings". DYNASTEE ist ein informeller Zusammenschluss von Organisationen, welche sich aktiv mit den Instrumenten und Methoden auf diesem Themengebiet beschäftigen.

Aufgrund der thematischen Relevanz wird eine enge Zusammenarbeit mit dem IEA EBC Annex 58 nachgegangen. Vertreter des DYNASTEE Netzwerks waren auch aktiv im Annex 58 beteiligt.

Der aktuelle Newsletter hat folgende Themen zum Inhalt

Berichte bzw. Informationen zu den Summer School 2015 und 2016

Zum 4. Mal organisierte DYNASTEE eine Sommerschule um über aktuelle Verfahren zur dynamischen Bewertung der Gebäudeenergie-effizienz zu lehren. Teilnehmer (25) aus 11 Ländern lernten spezielle statistische Analysemethoden und den Umgang mit dafür erhältlichen Software-Tools. Die nächste Summer School findet vom 19. bis 25. Juni 2016 in Granada, Spanien statt. Weitere Informationen sind unter www.dynastee.info verfügbar.

Bericht über Status des im Abschluss befindlichen Annex 58

Beim letzten Expertentreffen im Frühjahr 2015 in Prag wurde die Arbeitsphase des Projekts "Zuverlässige Charakterisierung der Gebäudeenergieeffizienz mit Hilfe dynamischer Messungen in Echtgröße" (so der deutschen Titel) offiziell beendet. Bis Frühjahr 2016 sollen die Ergebnisse gut dokumentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Folgende Berichte sind in Arbeit:

  • ein Bericht über den Stand der Technik in Bezug auf Messung in Echtgröße und dynamische Datenauswertung, inklusive eine beschreibende Auflistung aller existierenden Testeinrichtungen,
  • eine strukturierte Entscheidungshilfe (Desicion Tree) für die korrekte Wahl von dynamischen Testmethoden,
  • ein Bericht über Methoden und neue Erkenntnisse der dynamischen Datenanalyse und Gebäude(teil)charakterisierung,
  • einige gut dokumentiere dynamische Datensätze (in elektronischer Form) um entsprechende Analysemethoden weiterzuentwickeln bzw. validieren zu können,
  • ein zusammenfassender Bericht welcher auch die Anwendungsmöglichkeiten in diesem Themengebiet aufzeigt.

Trotz zahlreicher wertvoller Ergebnisse gibt es noch weitere Herausforderungen. Deshalb wird, ein auf den Erkenntnissen des Annex 58 aufbauendes, neues Projekt geplant. Dieses soll den nächsten Schritt für die „In-use“ Gebäudecharakterisierung nehmen. Dafür soll Methoden entwickelt werden, welche bei der Energie-effizienzcharakterisierung zwischen den Faktoren Gebäude(hülle), System (Haustechnik) und Nutzer unterscheiden können.

Um den Projektantrag abzustimmen und im Detail auszuarbeiten wird im Frühjahr 2016 ein Workshop organisiert.

Des Weiteren wird etwas detaillierter auf Ergebnisse aus dem Subtask 2 und Subtask 4 eingegangen. Beim ersteren wurde u.a. der genannte „Desicion Tree“ erarbeitet, beim letzteren wurden u.a. verschiedene dynamische Gebäudeenergieprogramme messtechnisch validiert. Die Ergebnisse der ersten Validierungsrunde sind bereits als Open Access im „Journal of Building Performance Simulation“ veröffentlicht.

In einem weiteren kurzen Beitrag wird über die thematische Überschneidungen der Annex 58 Arbeiten und der CEN Normierung in Bezug auf die EPBD, konkret der CEN/TC89/WG13 eingegangen.

Abschließend wird über die in einer Fallstudie angewandten Methoden berichtet, in der ein Raum eines Bürogebäudes (Madrid) thermisch charakterisiert wurde.

Downloads

DYNASTEE Newsletter Issue 2016/6

Hans Bloem, Luk Vandaele, Herausgeber: DYNASTEE
Englisch, 4 Seiten
Weitere Informationen

Diese Seite teilen ...

zum Anfang