Foto: Frontansicht des Gemeindezentrums Ludesch

Design and operation of ventilation in low energy residences - A survey on code requirements and building reality from six European countries and China

Im Rahmen des IEA EBC Annex 68 wurden Stakeholder aus der Lüftungs- und Baubranche aus acht Ländern zum Stand der Technik, zu Hürden und möglichen Verbesserungsansätzen interviewt. Dieser Konferenzbeitrag präsentiert erste Ergebnisse.

Bibliographische Daten

Maria Bocanegra-Yanez, Gabriel Rojas, Daria Zukowska-Tejsen, Esfand Burman, Guangyu Cao, Mathieu Pierre Yves Hamon, Jakub Kolarik
Herausgeber: Air Infiltration and Ventilation Centre (AIVC)
Englisch, 10 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Eines der Hauptziele des "IEA EBC Annex 68: Raumluftqualitätsoptimierte Planung und Betriebsführung von energieeffizienten Wohngebäuden" ist die Erarbeitung eines Leitfadens für die Planung und den Betrieb von Lüftungsanlagen in Wohngebäuden. Diese sollten einen minimalen Energieverbrauch haben und ein hohes Maß an Raumluftqualität bieten.

Dieser Beitrag berichtet über vorläufige Ergebnisse einer Interviewstudie, wo Akteure verschiedener Interessengruppen befragt wurden. Es verfolgt zwei Hauptziele:

  • Den Übergang zwischen tatsächlichen Anforderungen (nationale Bauvorschriften, Normen) und der derzeitigen Praxis zu beschreiben und zu analysieren.
  • Die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Installation von mechanischer Wohnraumlüftung erfassen.

Dabei wurden 37 Interviews aus sechs europäischen Ländern und China analysiert. Obwohl die Anzahl für eine repräsentative Stichprobe nicht ausreicht, liefert die Studie dennoch eine wertvolle Momentaufnahme aktueller Praktiken und Hürden.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich mechanische Lüftungssysteme in Europa immer mehr durchsetzen. Bedarfsgeregelte Lüftungssysteme werden häufig in Normen erlaubt oder sogar empfohlen, aber in der Praxis selten eingesetzt. Eine Ausnahme bilden die in Frankreich häufig eingesetzten feuchtigkeitsgesteuerten Abluftsysteme.

Die größten Hürden gegen den Einbau einer mechanischen Lüftung mit Wärmerückgewinnung scheinen hohe Kapitalkosten, Platzbedarf und Kanalführung sowie Probleme aufgrund schlechter Konstruktion, mangelnder Inbetriebnahme und/oder Wartung zu sein.

Design and operation of ventilation in low energy residences - A survey on code requirements and building reality from six European countries and China

Diese Seite teilen ...

zum Anfang